Fußball-Bezirksliga 9: Die Spiele der Castrop-Rauxeler Teams

CASTROP-RAUXEL SuS Merklinde und Spvg Schwerin haben ihre Auswärtsspiele gewonnen, das Derby gegen den VfB Habinghorst hat SV Wacker Obercastrop für sich entschieden. Die Ergebnisse und Spielberichte im Überblick.

Fußball-Bezirksliga 9
FC Recklinghausen - SuS Merklinde 1:3 (1:1)


Die Erleichterung war Merklindes Sportlichem Leiter Martin Broll aus jedem Wort herauszuhören. Noch in der Halbzeitpause beim 1:1 hatte er den Spielern mitgegeben: "Wir müssen hier heute gewinnen." Wie wichtig, ist ja an der Tabelle abzulesen. Dabei begann es bei den Kreisstädtern auf dem tiefen Naturrasen gar nicht gut.

Diesen Heimvorteil nutzen die Gastgeber sofort. Ehe sich die Merklinder Kunstrasen-Liebhaber auf das tiefere Grün eingestellt hatten, lagen sie mit 0:1 (5.) hinten. Doch in den letzten Wochen nicht gerade vom Glück überhäuft, nahm "Fortuna" die Gruszka - Truppe nun ganz fest in die Arme. Broll: "Recklinghausen hatte noch zwei ganz dicke Chancen." Das Blatt wendete sich. Niko Kresic sorgte in der 30. Minute nach Vorarbeit von Sebastian Scheuer für den 1:1-Ausgleich.

Die Gäste ließen nicht mehr locker. Und der eingewechselte Allessandro Scavone, in der letzten Woche fünffacher Torschütze in der "Zweiten", leitete die Siegtreffer ein. Erst spielte er Kresic frei: 2:1 (65.). Als dann auch noch Emil Durmis von einer Scavone-Vorlage zum 3:1 (85.) profitierte, war der Sieg in trockenen Tüchern.


YEG Hassel II - Spvg Schwerin 0:1 (0:1)

Kampfgeist und Einsatzbereitschaft hatte der Schweriner Trainer Jürgen Klahs im Vorfeld der Partie eingefordert. Eine Vorgabe, die seine Schützlinge auf dem schwer bespielbaren Hartplatz in Gelsenkirchen von Beginn an umsetzten.

Die Schweriner erarbeiteten sich zunehmend Vorteile. Dafür wurden sie in der 28. Minute belohnt, als sich David Queder auf der rechten Seite durchsetzte, in den Strafraum eindrang und mit einem Schuss aus 15 Metern Entfernung das 1:0 erzielte.

Nachdem sie dieses Ergebnis mit in die Pause genommen hatte, dominierte die Klahs-Elf im zweiten Durchgang das Geschehen. Lediglich die Chancenauswertung ließ deutlich zu wünschen übrig.

Beinahe hätte sich die verpasste Vorentscheidung gerächt, als Hassel mit der letzten Aktion des Spiels noch einmal gefährlich vor das Schweriner Gehäuse kam. Torwart André Dante war allerdings zur Stelle und rettete mit einer Parade den Sieg, über den auch Klahs erleichtert war: "Das war heute ein Sechs-Punkte-Spiel."

SV Wacker Obercastrop - VfB Habinghorst 3:0 (2:0)

Vor allem vom Tabellenfünften aus der Erin-Kampfbahn hatten sich viele Zuschauer mehr versprochen. Von den Habinghorstern auf der anderen Seite konnte man nicht mehr verlangen. Das Team von Trainer Helmut Schulz scheint förmlich der Winterpause entgegen zu fiebern.

Habinghorst bekam immer mehr Probleme im Spiel zu bleiben. Auf der anderen Seite hielt Trainer Toni Kotziampassis nicht mit seiner Kritik zurück, wenn mal wieder ein Angriff auf dem glitschigen Geläuf verpuffte. Bis zur 24. Minute. Ahmed Caki führte einen Eckball von rechts kurz auf Sascha Schröder aus. Der findet am Sechzehner Bastian Fritsch, der wiederum mit einem Direktschuss von der linken Seite flach und präzise unten rechts zum 1:0 traf.

Obercastrop blieb Herr im eigenen Hause. Und wenn André Pape nicht zum "Abseitssteher" des Tages mutiert wäre, hätte es noch öfter beim VfB einschlagen können. Als der nach einem langen Pass von Schröder dann endlich nicht zu weit vorne stand, sorgte der Ex-Habinghorster kurz vor der Pause (44.) für das 2:0.

Der Regen nahm zu, die spielerische Klasse nicht. Habinghorst konnte von Glück reden, dass Manuel Backes das Schusspech nicht von seinen Fußballstiefeln wich. So blieb es Pape vorenthalten, den 3:0-Endstand (84.) nach einem Konter über Christof Luka zu markieren. Den Gästen blieb der Ehrentreffer versagt. Selbst Ömer Yildiz konnte die wohl dickste Gelegenheit (90.) nicht nutzen.

Interessant, was Sie hier lesen? Neues aus gibt's auch als Mail

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nichts aus . Hier anmelden und Newsletter auswählen!

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Einwilligungserklärung:
Ja, ich bin damit einverstanden, dass die Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG mich über interessante Bezugsangebote zu ihrer Tageszeitung, zum Bezug per Internet oder zu ihren Reisen per E-Mail und Telefon informiert. Meine Einwilligung zu einer derartigen Kontaktaufnahme zwecks Informationserhalt ist für einen Zeitraum von 2 Jahren gültig. Ich kann jederzeit über meine Einwilligung verfügen, indem ich widerrufe. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.
ja nein      

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 32 + 7?