Nachholspiel: Disteln bleibt Spitzenreiter Stuckenbusch dicht auf den Fersen

Im Nachholspiel sicherte sich SV Vestia Disteln einen souveränen Derbysieg zu Hause gegen die DJK Spvgg Herten. Damit sind die Hertener erster Verfolger von Tabellenführer Stuckenbusch, die einen Zähler Vorsprung haben.

Fußball-Bezirksliga 9, Nachholspiel
SV Vestia Disteln - DJK Spvgg. Herten 4:1 (1:0)
 
TEAMS UND TORE
Disteln: Hamann, Dovengerds, Hibbeln, Thyssen, Holtkamp (51, Hermans), Mulavdic, Wanderer, Kamba, Gökcek, Brandy (76. Geimer), Reckort
Herten: Ronneburg, Wolf, Schwenzfeier (59. Uehlemann), Kuzucu, Freudenreich, Özmen, Milek (61. Jordan), Bachmann, Batmaz, Nynyuk, Juskowiak
Tore: 1:0 Schwenzfeier (45./Eigentor), 2:0 Brandy (46.), 3:0 Hermans (74.), 4:0 Hermans (81.) 4:1 Freudenreich (88., FE)
Schiedsrichter: Nico Genieser (Dorsten)
Zuschauer: 110
 
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 60 : 3?