Fußball-Landesliga: Herbede knöpft Hombruch einen Zähler ab

DORTMUND/WITTEN Fußball-Landesligist SV Herbede hat sich beim Liga-Primus Hombrucher SV einen Punkt erkämpft. Auf dem schnellen, glatten Kunstrasen der Dortmunder blieben großartige Höhepunkte über weite Strecken Mangelware.

Im ersten Durchgang hatten sowohl die Herbeder als auch die Gastgeber jeweils eine gute Szene – am Ende stand ein torloses Remis, mit dem zumindest SVH-Co-Trainer Guido Silberbach nach eigenem Bekunden „gut leben kann“.
Das Spiel war keine zehn Minuten alt, da hatte Tamer Aydin die Führung für Herbede auf dem Fuß.

Freistoß-Aufsetzer

Sein Freistoß-Aufsetzer wurde allerdings von Hombruchs Schlussmann David Graudejus entschärft. Auf der Gegenseite brachte die Herbeder Innenverteidigung das Tor von Kevin Wirges unnötig in Gefahr – Hombruchs Angreifer konnte die Großchance indes nicht nutzen, verzog aus elf Metern freistehend.
 
Herbede versuchte immer wieder, mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Hombruch war zwar spielerisch besser auf die Partie eingestellt, aber bis auf den Schnitzer, der zur Hombrucher Großchance führte, stand die SVH-Defensive sicher.

Ein kleines Erfolgserlebnis

„Wir haben wenig zugelassen“, sagte Silberbach nach dem Spiel. Und für die Hintermannschaft sei ein „zu Null“ immer auch ein kleines Erfolgserlebnis. „Wir konnten die ganze Woche nicht trainieren, dafür war unsere Leistung ordentlich“, sagte Silberbach. Überhaupt könne man an der Kemnade gut mit der gespielten Hinserie leben.

„Die Punktausbeute ist okay“, sagt Silberbach. Ziel im neuen Jahr sei es, dort anzuknüpfen, wo man aufgehört habe. „Wir wollen uns oben festsetzen“, so Silberbach. Die Herbeder überwintern auf Rang drei – die Grundlage ist definitiv geschaffen, die Ausgangsposition gut – aber jetzt ist erstmal Pause.
Hombrucher SV - SV Herbede 0:0
SVH: Wirges, Hain, Günzel, Aydin, Kleine, Lekic, Tiedke (58. Südfeld), Harm (70. Beckmann), Marcinkowski, Pänkert, Ören (58. Öztürk).
Tore: Fehlanzeige!
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 37 + 2?