Charlotte Link findet Pilcher-Filme «blöde»

Stuttgart (dpa) Die Schriftstellerin Charlotte Link («Die Rosenzüchterin») kann Heile-Welt-Filme nicht ertragen. «Die Pilcher-Verfilmungen schaue ich mir nicht an, die finde ich blöde», sagte Link den «Stuttgarter Nachrichten».

  • Charlotte Link steht nicht auf weichgezeichnete Filme im Fernsehen. Foto: Wolfgang Langenstrassen

    Charlotte Link steht nicht auf weichgezeichnete Filme im Fernsehen. Foto: Wolfgang Langenstrassen Foto: dpa

Wenn sie die Verfilmungen der Romane ihrer Kollegin Rosamunde Pilcher sehe, denke sie immer: «So ist es im wahren Leben gar nicht.» Link (49) steht eher auf Spannung: «Sehr gern sehe ich die Mankell-Krimis und Donna Leon.» Die Verfilmung ihrer Bestseller beim ZDF fand Link ebenfalls zu kitschig. Durch die «weichgezeichneten Filme» sei ein schiefes Bild entstanden. Deshalb sei sie zur ARD gewechselt.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    2. Januar 2013, 10:10 Uhr
    Aktualisiert:
    2. Januar 2013, 10:12 Uhr
THEMEN
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viele Minuten hat eine viertel Stunde?