Elektrorad: Akku im Winter immer warm halten

BERLIN E-Bike-Besitzer, die auch im Winter auf die volle Reichweite ihres Gefährts angewiesen sind, sollten ab bestimmten Temperaturen den Akku mit ins Warme nehmen.

  • Auch im Winter flott unterwegs: Akkus für E-Bikes müssen warm gehalten werden.

    Auch im Winter flott unterwegs: Akkus für E-Bikes müssen warm gehalten werden. Foto: dpa

Um mit Elektrofahrrädern möglichst weit fahren zu können, sollten Radler den Akku vor Kälte schützen. Dazu bauen sie die Batterie nach jeder Fahrt am besten schon bei Außentemperaturen von unter zehn Grad Celsius aus und nehmen ihn mit an ein warmes Plätzchen, rät der Verkehrsclub Deutschland (VCD).

Denn kühlt sich der Akku unter diesen Wert ab, verliere er an Kapazität. Die Reichweite verringere sich dann je nach Modell um bis zu 40 Prozent. Auch während der Fahrt könne der Speicher geschützt werden - indem er in Dämmstoffe wie Neopren eingepackt werde.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 27 - 2?   
Autor
dpa
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    29. Oktober 2012, 17:26 Uhr
    Aktualisiert:
    23. November 2012, 11:43 Uhr