Umgangsformen im Kollegenkreis: Tipps: Vom Team-Meeting bis zum E-Mail-Verfassen

DORTMUND Mit fettigen Fingern die neue Kollegin begrüßen - beim Smalltalk über den Chef ablästern: Wer seinen Schreibtischstuhl nicht schnell wieder räumen will, sollte sich schon an einige Knigge-Regeln halten. So punkten Sie bei Vorgesetzten und Kollegen.

  • Schon peinlich, wenn man am Schreibtisch einfach wegratzt. Also gehen Sie lieber früher von der Party und schnell ins Bett. Es sei denn, Sie möchten sich gerne von Ihrem Chef wecken lassen.

    Schon peinlich, wenn man am Schreibtisch einfach wegratzt. Also gehen Sie lieber früher von der Party und schnell ins Bett. Es sei denn, Sie möchten sich gerne von Ihrem Chef wecken lassen. Foto: dpa

Damit Sie im Büroalltag nicht  von einem Fettnäpfchen ins nächste stolpern, gibt's hier die wichtigsten Überlebens-Strategien:





Knigge für den digitalen Umgang

Auch E-Mail-Schreiben will gelernt sein. Wieviel Zeit darf man sich mit der Antwort nehmen? Gehört es sich, bei Tisch eine SMS zu verschicken? Und sind die Freund auf Facebook eigentlich tatsächlich Freunde? Auch im Netz gelten Regeln, den digitalen Umgang mit realen Menschen sollte man nicht unterschätzen!

    



Tipps fürs Meeting

Auch so ein Team-Meeting steckt voller Tücken. Mit dem Handy telefonieren, dazwischen reden, den Kaffee laut schlürfen, nicht richtig zuhören... die Liste der Fettnäpfchen ist lang. Wer im Team-Meeting sitzt, sollte schon ein paar Regeln beachten.

Die wichtigsten zeigt Comedian Kessler in diesem YouTube-Video mit einem Augenzwingern...




Und wenn Sie sich stattdessen mal so richtig unbeliebt machen wollen...

Dann drücken Sie genau in dem Moment aufs Knöpfchen, wenn der Kollege hechelnd um die Ecke biegt - und genießen Sie den Moment, wenn der Aufzug pling macht und Ihrem Opfer vor der Nase wegfährt.
Kleiner Geheimtipp: Durch bestimmte Tastenkombinationen ist es in manchen Aufzügen möglich, die Etage anzusteuern, zu der man möchte - ohne ungewollte Zwischenstopps durch Mitfahrer...

So geht's: Drücken Sie gleichzeitig den Knopf zum Türeschließen und die entsprechende Nummer des Stockwerkes, zu dem Sie fahren möchten.  - Wir übernehmen allerdings keine Garantie, falls der Aufzug stecken bleibt...

 

 
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 6 + 8?   
Autor
Anne-Kathrin Neumann/dpa
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    13. Oktober 2010, 14:04 Uhr
    Aktualisiert:
    21. Juni 2012, 17:15 Uhr