Windows Live Messenger deinstallieren

Meerbusch (dpa-infocom) Es gibt viele Instant-Messenger-Programme und nicht immer fällt die Wahl des Nutzers auf den Windows-Dienst Live Messenger. Der ist aber beim Programmpaket schon eingerichtet. Wer ihn loswerden will, muss ein paar Klicks in Kauf nehmen.

  • Wer nicht gern mit dem Windows Live Messenger chattet, kann ihn unter den eingerichteten Programmen finden und deinstallieren. Foto: dpa-infocom

    Wer nicht gern mit dem Windows Live Messenger chattet, kann ihn unter den eingerichteten Programmen finden und deinstallieren. Foto: dpa-infocom Foto: dpa

Beim Installieren des kostenlos erhältlichen Programmpakets «Windows Essentials», das den Windows-Rechner mit nützlicher Schutz-Software erweitert, wird automatisch auch der Windows Live Messenger eingerichtet. Wer das Chat-Programm nicht nutzen möchte, kann und sollte die Software wieder von seinem PC entfernen.

Unter Windows XP, Windows Vista und Windows 7 dazu im Menü «Start» die «Systemsteuerung» auswählen. Wer bereits Windows 8 nutzt, tippt auf der Startseite «systemst» und betätigt anschließend die [Eingabetaste]. Unter Windows XP zum Abschnitt «Software» wechseln, in den neueren Windows-Versionen auf «Programm deinstallieren» klicken. Danach erscheint eine Liste mit allen installierten Programmen.

Das Zusammenstellen der Liste kann eine Weile dauern. Anschließend in der Liste nach dem Eintrag «Windows Essentials» oder «Windows Live Essentials» suchen. Diesen Eintrag markieren und auf «Deinstallieren/ändern» oder «Entfernen» klicken.

Danach folgt ein Klick auf «Mindestens ein Windows Essentials-Programm entfernen».In der folgenden Auswahl «Messenger» markieren, indem ein Häkchen davor gesetzt wird. Das Entfernen per Klick auf «Deinstallieren» bestätigen, wenige Augenblicke später ist Windows Live Messenger vom Rechner entfernt.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viele Tage hat eine Woche?   
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    28. Dezember 2012, 10:27 Uhr
    Aktualisiert:
    28. Dezember 2012, 10:29 Uhr
THEMEN