Umstieg auf Windows 8 bremst Spieler nicht aus

München (dpa/tmn) Der Wechsel zu einem neuen Betriebssystem kann manchmal Auswirkungen auf Programme oder Spiele haben. Nicht so beim neuen Windows 8, da läuft manches sogar ein wenig fixer.

  • Ego-Shooter «Battlefield 3» kann mit Windows 8 bis zu zehn Prozent schneller laufen. Foto: Electronic Arts

    Ego-Shooter «Battlefield 3» kann mit Windows 8 bis zu zehn Prozent schneller laufen. Foto: Electronic Arts Foto: dpa

Computerspieler müssen den Wechsel auf Windows 8 nicht fürchten. Aktuelle Titel laufen mit den neuen Betriebssystem stabil und teilweise sogar eine Spur schneller als mit Windows 7, berichtet die Zeitschrift «Gamestar». Am deutlichsten spürbar ist der Temposchub demnach, wenn im Spielerechner eine Grafikkarte von AMD steckt. Pflicht ist der Wechsel auf das neue Windows für Spieler aber nicht: Selbst im besten Fall beschleunigt das Update hardwarehungrige Titel wie «Battlefield 3», «Dirt 3» oder «Skyrim» nur um etwa zehn Prozent.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1?   
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    29. Oktober 2012, 16:26 Uhr
    Aktualisiert:
    29. Oktober 2012, 16:29 Uhr