Nüsse innerhalb von vier Wochen aufbrauchen

Bonn (dpa/tmn) Nüsse brauchen einen kühlen, dunklen und trockenen Platz, sonst verderben sie schnell. Geschälte, gehackte oder gemahlene Nüsse gehören daher am besten in einer gut verschließbaren Dose in den Kühlschrank.

Auf diese Weise halten die Nüsse sich etwa einen Monat lang und nehmen keine fremden Gerüche an, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn. Im Gefrierschrank sind geschälte oder zerkleinerte Nüsse bis zu einem Jahr haltbar.

Wärme, Licht und Feuchtigkeit lassen Nüsse wegen ihres hohen Fettgehalts schnell ranzig werden. Es kann auch sein, dass sie schimmeln. Spätestens dann gehören sie entsorgt. Verbraucher erkennen verdorbene Nüsse am muffigen Geruch und ranzigen Geschmack. Sind sie gelblich-dunkel verfärbt, ist das dem aid zufolge ebenfalls ein schlechtes Zeichen.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 60 : 3?   
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    7. Dezember 2012, 10:26 Uhr
    Aktualisiert:
    28. Februar 2014, 12:31 Uhr
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN