Rostbraten mit Whiskeyjus und BBQ-Risotto

Bei diesem Gericht bekommt der Rostbraten Konkurrenz von der Beilage: einem BBQ-Risotto. Das enthält Mais, Bohnen und spanische Pimientos. Für Würze sorgt ein Whiskeyjus. Kategorie: Hauptspeise

  • Risotto in neuer Geschmacksvariante: Mit geräucherter Paprika, Mais, Bohnen und spanischen Pimientos ein herzhaftes Geschmackserlebnis. Foto: Luzia Ellert/Collection Rolf Heyne

    Risotto in neuer Geschmacksvariante: Mit geräucherter Paprika, Mais, Bohnen und spanischen Pimientos ein herzhaftes Geschmackserlebnis. Foto: Luzia Ellert/Collection Rolf Heyne Foto: dpa

Zutaten für 4 Personen:

500 g Rostbraten, in Scheiben geschnitten

Meersalz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

2 EL Olivenöl

Für das BBQ-Risotto:

Risotto

2 Msp. geräuchertes Paprikapulver

50 ml Barbecuesauce

80 g Maiskörner aus der Dose

100 g rote Bohnen aus der Dose

4 Maiskölbchen

8 Pimientos de Padròn (spanische Paprikas)

Für den Whiskeyjus:

2 Schalotten

50 g Butter

80 ml Whiskey

120 ml Kalbsfond

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Den Rostbraten von allen Sehnen und Häuten befreien und mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. Den Backofen auf 90 °C vorheizen. In einer schweren Pfanne das Olivenöl stark erhitzen und den Rostbraten darin von beiden Seiten scharf anbraten. Die Rostbratenscheiben aus der Pfanne nehmen und auf einer vorgewärmten Platte im Ofen rund 20 Minuten ziehen lassen.

Das Risotto zubereiten. Mit dem geräucherten Paprikapulver und der Barbecuesauce cremig rühren. Maiskörner und Bohnen dazugeben und unterziehen. Maiskölbchen und Pimientos in Olivenöl scharf anbraten. Mit Meersalz würzen und warm stellen.

Für die Whiskeyjus die Schalotten schälen und fein hacken. 20 g Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin glasig schwitzen. Die Pfanne von der Kochstelle ziehen. Den Whiskey leicht erwärmen, in eine Schöpfkelle geben und anzünden. Die Schalotten mit dem Whiskey flambieren. Die Sauce mit Kalbsfond aufgießen, etwas einkochen lassen, mit der restlichen Butter aufschlagen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Rostbratenscheiben aus dem Ofen nehmen und zusammen mit dem Risotto auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit etwas Sauce nappieren und mit dem Mais und den Pimientos garnieren.

Tipp:

Den Rostbraten niemals direkt aus dem Kühlschrank in die Pfanne geben. Er sollte immer mindestens Zimmertemperatur haben, besser noch etwas wärmer. Das gilt für alle kurzgebratenen Fleischstücke.

Literatur:

Irmgard Sitzwohl, Elisabeth Geisler: Sitzwohl. Unser Kochbuch, Collection Rolf Heyne, 2011, 208 Seiten, 49,90 Euro, ISBN-13: 978-3-89910-414-5

(C) Collection Rolf Heyne

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    9. Oktober 2012, 09:25 Uhr
    Aktualisiert:
    9. Oktober 2012, 09:28 Uhr
THEMEN
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Einwilligungserklärung:
Ja, ich bin damit einverstanden, dass die Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG mich über interessante Bezugsangebote zu ihrer Tageszeitung, zum Bezug per Internet oder zu ihren Reisen per E-Mail und Telefon informiert. Meine Einwilligung zu einer derartigen Kontaktaufnahme zwecks Informationserhalt ist für einen Zeitraum von 2 Jahren gültig. Ich kann jederzeit über meine Einwilligung verfügen, indem ich widerrufe. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.
ja nein      

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 27 - 2?