Würzig: Petersiliensalat mit Bündnerfleisch

Zubereitung Petersilie und Salat waschen, trocken schleudern und in Stücke zerpflücken. Aus den Essigen, Gewürzen, dem Sauerrahm und Senf ein Dressing anrühren. Orange auspressen und den Saft unterrühren. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.

  • Würzig und dank der warmen Apfelspalten auch leicht süß: Petersiliensalat mit Bündnerfleisch.

    Würzig und dank der warmen Apfelspalten auch leicht süß: Petersiliensalat mit Bündnerfleisch.

Apfel schälen und das Kerngehäuse entfernen. In Spalten schneiden. Butter erhitzen und die Spalten darin goldgelb dünsten. Die Petersilie und den Salat mit dem Dressing vermischen; auf einem Teller anrichten und die Pinienkerne darüber streuen. Die warmen Apfelspalten und das Bündnerfleisch um den Salat legen.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten für 2 Personen

2 Bund glatte Petersilie

200 g Rucolasalat

2 TL Kräuteressig

2 TL Apfelessig

2 TL Dijonsenf

Salz

Pfeffer

2 EL Saure Sahne 10%

2 Orangen

2 Äpfel

60 g Bündnerfleisch

2 EL Pinienkerne

2 TL Butter

© wissenmedia GmbH/HamppMediaGmbH

Literatur: PfundsFit ? Das Kochbuch: Lecker-leichte Küche zum Schlankessen, Hampp Verlag, ISBN-13: 978-3-936682-52-6, 14, 90 Euro

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 12 + 7?   
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    30. April 2010, 10:25 Uhr
    Aktualisiert:
    30. Juli 2013, 18:07 Uhr
THEMEN