Feiern ohne Brummschädel: 10 Tipps gegen den Kater am nächsten Morgen

DORTMUND Sie wollen die Nacht durchfeiern und es krachen lassen - aber den Kater am nächsten Morgen gerne überspringen? Was wirklich gegen das böse Erwachen hilft: Fünf Tipps zum Vorbeugen und fünf Tipps für den Morgen danach.

« »
1 von 2
  • Die Party mag ja schön gewesen sein...

    Die Party mag ja schön gewesen sein... Foto: dpa

  • ... Doch das böse Erwachen am nächsten Morgen kann wieder alles kaputt machen. Mit einem Brummschädel startet niemand gerne in den Tag.

    ... Doch das böse Erwachen am nächsten Morgen kann wieder alles kaputt machen. Mit einem Brummschädel startet niemand gerne in den Tag. Foto: dpa

Ein Allheilmittel gegen Kater ist leider noch nicht erfunden worden. Und ein wirklich katerloser Start in den Morgen bleibt denjenigen vorbehalten, die bei der Party nicht zu tief ins Glas geschaut haben.
    


Richtig vorbeugen

Vorbeugen ist die beste Medizin: Damit Sie am Morgen nach der Fete nicht völlig zerknirscht und verkatert aus dem Bett taumeln, sollten Sie diese fünf Tipps beherzigen.

  • Essen Sie vor der Party was Ordentliches. Wer auf nüchternen Magen trinkt, liegt ganz schnell auf der Couch. Das Institut für Naturheilkunde in Erfurt rät Feiernden, eine Grundlage durch eiweißhaltige und fettige Nahrung zu schaffen. "Das verlangsamt die Alkoholaufnahme ins Blut."
  • Auf keinen Fall alles durcheinander trinken. Besonders durch hochprozentige Getränke nimmt man mehr Alkohol auf, als der Körper in kurzer Zeit abbauen kann. Um Kopfschmerzen und Übelkeit zu vermeiden, sollte man deshalb lieber auf harte Getränke verzichten und sich beim Trinken Zeit lassen, empfiehlt der Berufsverband Deutscher Internisten.
  • Wichtigste Faustregel: Immer viel Wasser hinterherkippen. Denn Alkohol entzieht dem Körper Flüssigkeit. Auch vorm Zubettgehen sollte man laut dem Institut für Naturheilkunde in Erfurt noch einmal ein großes Glas Wasser trinken. "Um den Mineralstoffverlust auszugleichen, am besten eine Magnesiumtablette darin auflösen."
  • Klingt zweifelhaft, wird aber oft in Foren und Portalen wie Frag-Mutti.de empfohlen: Ein Esslöffel Honig direkt vorm Schlafengehen soll am besten wahre Wunder wirken. Ausprobieren schadet ja nichts.

Feiern ohne Kater: 5 Tipp zum Vorbeugen



Was tun, wenn trotzdem der Schädel brummt und sich im Kopf alles dreht? Mit diesen fünf Tipps sind Party-Gänger am Tag danach schnell wieder topfit.

  • Starten Sie mit einem Espresso in den Tag. Es klingt zwar eklig, aber angeblich soll der Muntermacher gemischt mit einer halben, ausgepressten Zitrone besser wirken. Stattdessen können Sie die Zitrone natürlich auch lutschen. Auf Schmerztabletten lieber verzichten, warnt Heilpraktikerin Maren Schmidt aus Erfurt. Denn die darin enthaltene Säure kann zu Übelkeit führen und den ohnehin schon übersäuerten Magen belasten.
  • Ganz wichtig: Grundlagen schaffen - auch am Morgen danach:  Ein deftiges Frühstück mit Salzgurken, Rollmöpsen, frischem Obst und Vollkornbrot bringt den Mineral- und Vitaminhaushalt wieder ins Lot - das empfiehlt das Online-Portal www.medizinauskunft.de.
  • Wer am nächsten Morgen mit Kopfschmerzen aufwacht, dem hilft ein kalter Waschlappen auf der Stirn. "Dadurch ziehen sich die Blutgefäße zusammen", erklärt Maren Schmidt vom Institut für Naturheilkunde in Erfurt. Es hilft auch, etwas Pfefferminzöl oder Tigerbalsam auf die Nasenwurzel oder die Schläfen zu reiben.
  • Der altbekannte Rollmops hilft tatsächlich! Sofern man ihn am nächsten Morgen denn runter bekommt. Dieses Nahrungsmittel versorgt den Körper nämlich wieder mit wichtigen Mineralien, die durch den Abend davor verloren gegangen sind. Wer sich mit dem Fisch schwertut, kann auch eine Gemüsesuppe löffeln, verrät Maren Schmidt vom Institut für Naturheilkunde in Erfurt.

Feiern ohne Kater: 5 Tipps für den Morgen danach



Und wenn das alles nicht fruchtet, einfach im Bett bleiben, Schotten dicht machen und ein wenig in Selbstmitleid baden! Irgendwann folgt schließlich auch der Morgen nach dem Morgen danach...
Autor
dpa/Neumann
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    11. Februar 2013, 11:35 Uhr
    Aktualisiert:
    13. Februar 2013, 12:18 Uhr
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Einwilligungserklärung:
Ja, ich bin damit einverstanden, dass die Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG mich über interessante Bezugsangebote zu ihrer Tageszeitung, zum Bezug per Internet oder zu ihren Reisen per E-Mail und Telefon informiert. Meine Einwilligung zu einer derartigen Kontaktaufnahme zwecks Informationserhalt ist für einen Zeitraum von 2 Jahren gültig. Ich kann jederzeit über meine Einwilligung verfügen, indem ich widerrufe. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.
ja nein      

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Was ist die Farbe der Liebe?