Ungeziefer: Bei Mottenbefall Kastanienlaub sofort entsorgen

BONN Seit Jahren trübt ein Schädling die Freude am bunten Herbst: Die Miniermotte befällt die Kastanien. Verliert der Baum seine Blätter jetzt schon vor der Zeit, muss das Laub radikal entsorgt werden.

  • Die Kastanie ist noch gar nicht fertig gewachsen, da sind die Blätter schon braun und löchrig: Die Miniermotte vernichtet das Kastanienlaub regelrecht.

    Die Kastanie ist noch gar nicht fertig gewachsen, da sind die Blätter schon braun und löchrig: Die Miniermotte vernichtet das Kastanienlaub regelrecht. Foto: dpa

Fällt Kastanienlaub vorzeitig ab, sollte es schnell eingesammelt und entsorgt werden. Denn in die braun gefleckten Blätter haben Kastanienminiermotten Eier gelegt, erläutert die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Bonn. Ihre Larven fressen Hohlräume in das Blattinnere. In Mitteleuropa entwickele die Miniermotte je nach Witterung drei bis vier Generationen pro Jahr. Vor allem die weiß-blühende Rosskastanie sei betroffen. Bäume, die über mehrere Jahre befallen werden, würden geschwächt und seien dann anfällig für Pilze und andere Krankheitserreger.

Viel lässt sich im Moment nicht gegen die Miniermotte machen. Ein erneuter Befall im nächsten Jahr könne aber verhindert werden, indem das Laub vernichtet wird, erläutert die Landwirtschaftskammer. Es sollte in der Biotonne oder im Wertstoffhof entsorgt werden. Auf dem Komposthaufen können die Puppen der Miniermotten den Winter überstehen.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 25 - 3?   
Autor
dpa
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    23. August 2012, 10:22 Uhr
    Aktualisiert:
    11. September 2012, 12:12 Uhr