«Bäume statt Böller»: Lieber Waldaktie als Feuerwerk kaufen

Rostock (dpa) Nachhaltig investieren statt die Umwelt zu vermüllen: Das ist die Idee hinter «Bäume statt Böller». In die Luft werden die Bäume aber in der Silvesternacht nicht geschossen.

  • Nach dem Motto 100 Jahre Natur als Feuerwerk für eine Nacht: Wer der Umwelt lieber etwas zurückgeben will als sie Silvester zu strapazieren, kann eine «Waldaktie» erwerben. Foto: Patrick Seeger

    Nach dem Motto 100 Jahre Natur als Feuerwerk für eine Nacht: Wer der Umwelt lieber etwas zurückgeben will als sie Silvester zu strapazieren, kann eine «Waldaktie» erwerben. Foto: Patrick Seeger Foto: dpa

Anstatt mit dem Abfeuern von Silvesterknallern und -raketen die Umwelt zu verschmutzen, sollten Verbraucher mit dem Geld für Böller lieber etwas Gutes für die Umwelt tun - und in Bäume investieren. Das ist zumindest die Idee des Tourismusverbands Mecklenburg-Vorpommern und der Grünen Liga. Sie haben zur Teilnahme an der Aktion «Bäume statt Böller» aufgerufen. Für zehn Euro sei eine Waldaktie zu haben, mit der dann zehn Quadratmeter Fläche aufgeforstet werden können. Gleichzeitig könne damit jeder Müllberge, Lärm und den Ausstoß von Kohlendioxid reduzieren und in gute Luft investieren, sagte der Geschäftsführer des Landestourismusverbands, Bernd Fischer.

Mit Hilfe der Waldaktien konnten landesweit bereits 14 sogenannte Klimawälder eingerichtet werden. Jährlich geben die Bundesbürger mehr als 100 Millionen Euro für Feuerwerkskörper aus. Mit den bundesweit rund 12 000 Tonnen an jährlich verschossenen Feuerwerkskörpern würden Klebstoffe, Quellmittel sowie Kunst- und Schaumstoffe freigesetzt, warnte auch Mecklenburg-Vorpommerns Umweltminister Till Backhaus. «Etwa 200 Tonnen Kohlenmonoxid, 1900 Tonnen Schwefeldioxid sowie 1500 Tonnen Kohlendioxid, Stickoxide und weitere unbekannte Verbindungen werden in der Silvesternacht in die Luft geschossen», kritisierte er.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    28. Dezember 2012, 10:27 Uhr
    Aktualisiert:
    28. Dezember 2012, 10:29 Uhr
THEMEN
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 3 + 20?