Avocados sind für Vögel tödlich

Leipzig (dpa/tmn) Die richtige Ernährung ist auch für Tiere lebenswichtig, denn nicht alles was dem Halter schmeckt, bekommt auch dem Haustier. Was Vogelbesitzer bei der Pflege ihrer Lieblinge beachten sollten.

  • Vogelbesitzer sollten ihre Haustiere nicht mit Avocados füttern. Foto: Uwe Zucchi

    Vogelbesitzer sollten ihre Haustiere nicht mit Avocados füttern. Foto: Uwe Zucchi Foto: dpa

Vogelbesitzer sollten ihren Haustieren auf keinen Fall Avocados zu fressen geben. Denn diese enthalten die giftige Substanz Persin, die bei Vögeln sofort zum Tod führen kann, erklärt Prof. Maria-Elisabeth Krautwald-Junghanns, Leiterin der Klinik für Vögel und Reptilien an der Universität Leipzig. Auch stark gesalzene Lebensmittel sind für Vögel gefährlich, da sie zu Leberveränderungen und im schlimmsten Fall zu Leberversagen führen können.

Zum Knabbern und Beschäftigen legen Halter den Tieren lieber Pappkartons oder Spielzeug hin. Ungeeignet sind dagegen metallische Gegenstände. Die häufigste Vergiftungsursache bei Vögeln ist Schwermetall.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    20. September 2012, 11:28 Uhr
    Aktualisiert:
    20. September 2012, 11:32 Uhr
THEMEN
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Einwilligungserklärung:
Ja, ich bin damit einverstanden, dass die Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG mich über interessante Bezugsangebote zu ihrer Tageszeitung, zum Bezug per Internet oder zu ihren Reisen per E-Mail und Telefon informiert. Meine Einwilligung zu einer derartigen Kontaktaufnahme zwecks Informationserhalt ist für einen Zeitraum von 2 Jahren gültig. Ich kann jederzeit über meine Einwilligung verfügen, indem ich widerrufe. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.
ja nein      

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 73 - 4?