Partnerangebot

Kinder-Uni: Technische Universität bietet Vorlesungsverzeichnis für kleine Forscher an

DORTMUND Wie entsteht Musik? Was haben Kekse und Segelschiffe gemeinsam? Wie kommt eigentlich das Loch ins Rohr? Und wie wird in Dortmund ein goldener Altar gerettet? Diese und weitere Fragen beantwortet die Kinder-Uni der Technischen Universität Dortmund (TU).

  • Prof.Dr.Barbara Welzel und Prof.Dr. Andreas Hoffjan stellen die Broschüre der Kinder-Uni vor.

    Prof.Dr.Barbara Welzel und Prof.Dr. Andreas Hoffjan stellen die Broschüre der Kinder-Uni vor. Foto: Frank Bock / newspic.de

In insgesamt zehn Veranstaltungen entführen Professoren der TU Kinder in die Welt der Wissenschaften, erklären und zeigen Phänomene aus der Wirtschaft, der Kunstgeschichte und der Technik. Dabei nehmen die jungen „Studierenden“ in den großen Hörsälen der Uni Platz oder erforschen Orte in Dortmunds Innenstadt.

Quiz-Spiele und Wettbewerbe

An vier Nachmittagen geht es zum Beispiel in jeweils eine andere Innenstadtkirche. Dabei geht es allerdings nicht um Religion, sondern um Kultur, um die Geschichte Dortmunds und darum, woher im Mittelalter die Farben für die Gemälde kamen.

    
„Die Kinder sollen selbst Forscher sein“, sagt Prof. Dr. Barbara Welzel, Prorektorin für Diversitäts-Management der TU Dortmund und Mitorganisatorin der Kinder-Uni. Sie nehmen an Quiz-Spielen und Wettbewerben teil, können aktiv mitmachen und dürfen vor allem eines: Fragen stellen.

Die nächste Veranstaltung am 14. November

„Wir entdecken dabei immer wieder eines: Kinder haben wahnsinnige Lust, die Welt zu erforschen“, sagt Welzel. Die Kinder-Uni führt ihre jungen Teilnehmer an Themen heran, die sie nicht in der Schule behandeln. Sie will „Denkanstöße geben“ und „abstrakte Themen anschaulich erklären“, sagte Dr. Andreas Hoffjan, der im Rahmen dieser Kinder-Uni erklären wird, wie der Alltag eines Managers aussieht.

Die nächste Veranstaltung der Kinder-Uni ist am Mittwoch (14.11.) "Sind wir alle kleine Konsumäffchen? Wie beeinflußt uns Marketing und Werbung beim Einkaufen?" im Hörsaal 1 der TU, Emil-Figge-Straße 50, von 16 bis 16.45 Uhr. Danach gibt es, bis zum März, acht weitere Veranstaltungen.

Die inzwischen achte Kinder-Uni der TU Dortmund richtet sich hauptsächlich an Kinder zwischen acht und zwölf Jahren. Das Programm mit weiteren Infos liegt an verschiedenen Stellen in der Stadt aus, zum Beispiel an in der Stadt- und Landesbibliothek, der VHS, dem U und dem Buchladen Thalia. Bei einzelnen Veranstaltungen ist eine Anmeldung nötig. Die Kinder-Uni ist kostenlos.