Weniger Besucher in französischen Kinos

Paris (dpa) Frankreichs Kinos haben 2012 einen Besucherrückgang verzeichnet. Nach einem Rekordjahr 2011 fiel die Zahl der Kinogänger auf 204,26 Millionen zurück und sank damit um 5,9 Prozent, wie die zentrale Schaltstelle staatlicher Filmpolitik CNC am Freitag in Paris bestätigte. Die Zahl liege dennoch über dem Durchschnitt der letzten zehn Jahre.

Mit «The Artist» und «Intouchables» (Ziemlich beste Freunde) war 2011 ein besonders erfolgreiches Jahr gewesen.

Auch der Marktanteil der französischen Filme ging mit 40,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr mit 40,9 Prozent leicht zurück. Vier französische Produktionen schafften den Sprung auf die Liste der zwölf meist gesehenen Filme mit mehr als 3 Millionen Eintritten, darunter «Asterix und Obelix, im Auftrag Ihrer Majestät», «Der Vorname» und «Auf den Spuren des Marsupilami». Die restlichen Kassenhits waren amerikanische Produktionen.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viele Minuten hat eine Stunde?   
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    4. Januar 2013, 11:59 Uhr
    Aktualisiert:
    4. Januar 2013, 12:08 Uhr
THEMEN