Ex-Onkelz-Sänger will erstmals nüchtern auftreten

Frankfurt/Main (dpa) Der ehemalige Böhse-Onkelz-Sänger Kevin Russell (48) hat offenbar einen guten Vorsatz fürs neue Jahr. Er will nach eigenen Worten zum ersten Mal nüchtern auf die Bühne gehen.

  • Der wegen Körperverletzung und Unfallflucht verurteilte Ex-Böhse-Onkelz-Sänger will wieder auftreten. Foto: Marius Becker

    Der wegen Körperverletzung und Unfallflucht verurteilte Ex-Böhse-Onkelz-Sänger will wieder auftreten. Foto: Marius Becker Foto: dpa

Der Musiker ist am 9. März mit eigener Band im bayerischen Geiselwind zu sehen, wie die «Bild»-Zeitung berichtete.

Er kündigte auf seiner Facebook-Seite seinen «allerersten rauschmittelfreien» Auftritt an. Russell hatte vor drei Jahren im Drogenrausch einen Unfall gebaut, zwei Männer waren damals lebensgefährlich verletzt worden. Er wurde wegen Körperverletzung und Unfallflucht zu zwei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Laut «Bild» kam er nach vier Monaten in eine offene Therapieeinrichtung.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 30 : 3?   
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    29. Dezember 2012, 17:24 Uhr
    Aktualisiert:
    29. Dezember 2012, 17:26 Uhr
THEMEN