Für Familien: Diese Ausflugsziele machen auch bei Regen Spaß

NRW Sie wollten eigentlich mit den Kindern in den Zoo oder eine Radtour quer durchs Münsterland machen? Und jetzt macht Ihnen das Wetter einen Strich durch die Rechnung... Kein Grund, sich deprimiert aufs Sofa zu verkrümeln! Unsere Ausflugstipps machen auch ohne Sonnenschein Spaß.

« »
1 von 3
  • Ein Kind stiefelt am 20.05.2013 in Frankfurt am Main (Hessen) nach einem der zahlreichen Regenschauer durch eine Pfütze auf Gelände des "Wäldchestages" im Süden der Stadt. Das traditionelle Frankfurter Volksfest findet immer zu Pfingsten statt. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

    Mit unseren Ausflugstipps trotzen Sie dem schlechten Wetter. Foto: Frank Rumpenhorst

  • Unter die Lupe nehmen dürfen große und kleine Spürnasen spannende Fälle in der Spionage-Ausstellung "Top Secret" in Oberhausen.

    Unter die Lupe nehmen dürfen große und kleine Spürnasen spannende Fälle in der Spionage-Ausstellung "Top Secret" in Oberhausen. Foto: dpa

  • In dieser kunterbunten Traumwelt ist es schon recht schwierig, sich beim Minigolf auf die Bahn und das Loch zu konzentrieren. Denn es gibt ja so viel zu staunen und zu gucken!

    In dieser kunterbunten Traumwelt ist es schon recht schwierig, sich beim Minigolf auf die Bahn und das Loch zu konzentrieren. Denn es gibt ja so viel zu staunen und zu gucken! Foto: Moonlight-Minigolf

Das Wetter soll doch machen, was es will! Einlochen beim Moonlight-Minigolf, Abenteuer erleben bei einer Spionage-Tour oder Spannung auf der Rennbahn: Auch an trüben Tagen ist zwischen Münsterland und Ruhrgebiet viel los. Diese elf Schlechtwetter-Tipps machen garantiert mit der ganzen Familie Spaß.
    

1. Moonlight Minigolf in Duisburg

Minigolf ist nur was für Schnarchnasen? Nicht wenn man es in einer kunterbunten Traumwelt spielt und das Loch im Schein des Schwarzlichtes treffen muss. Wer beim Moonlight-Minigolf in Duisburg den Schläger schwingt, taucht in ein farbenfrohes Abenteuer ein. Nervenkitzel beim Minigolf - wer hätte gedacht, dass es so etwas noch gibt!
  • Wo? Am Neuen Angerbach 28, Duisburg
  • Wann? in den Ferien montags bis donnerstags und sonntags 9 bis 0 Uhr, freitags und samstags 9 bis 1 Uhr, (außerhalb der Ferien montags bis donnerstags 15 bis 22 Uhr, freitags 14 bis 1 Uhr, samstags 9 bis 1 Uhr, sonntags und an Feiertagen 9 bis 22 Uhr)
  • Was kostet das? 6,90 Euro, Kinder und Jugendliche 5,90 Euro, Familienpreis (Zwei Erwachsene, zwei Kinder) 19,90 Euro
        
2. Total unter Spannung in Recklinghausen

Wie kommt der Strom aus der Steckdose – und wie sah es früher aus, als fließender Strom noch nicht zum Alltag gehörte? Eine spannende Reise durch die Welt der Elektrizität kann man im Umspannwerk Recklinghausen machen, genauer gesagt im Technikmuseum "Strom und Leben". 3. Bauen wie die alten Römer in Haltern am See

Auf eine Zeitreise geht es in den Sommerferien im LWL-Römermuseum in Haltern am See. Hier können junge Forscher entdecken, wie die Römer früher ihre Lager errichteten. Und das Beste: Die Besucher dürfen nicht nur zuschauen, sondern auch zur Tat schreiten und die ein oder andere Handwerkstechnik selbst ausprobieren.

  • Wo? LWL-Römermuseum, Weseler Str. 100, Haltern am See
  • Wann? dienstags bis freitags 9 bis 17 Uhr, samstags und sonntags und an Feiertagen 10 bis 18 Uhr
  • Was kostet das? 4 Euro, Kinder (6-17 Jahre) 1,50 Euro
        
 4. Auf Spionage-Tour in Oberhausen

Abhörgeräte in der Wand, ein Messer, das im Lippentift versteckt ist, Spezialfahrzeuge à la James Bond: Arbeiten echte Agenten und Spione wirklich mit solchen Mitteln? Sind sie womöglich so organisiert, wie es viele FIlme zeigen? Was eigentlich "top secret" ist, wird in dieser Schau ans Licht gebracht.Wo? Zum Aquarium 2, Oberhausen
  • Wann? dienstags, mittwochs, freitags 12 bis 18 Uhr, donnerstags 12 bis 21 Uhr, samstags, sonntags 11 bis 18 Uhr, in den Ferien auch montags 11 bis 18 Uhr
  • Was kostet das? 12,50 Euro, ermäßigt 10 Euro, Kinder (4 bis 6 Jahre) 5 Euro, Kinder (7 bis 14 Jahre) 8 Euro
        
5. Müller spielen in Oelde

"Pssst, sei still! Und bloß nichts anfassen!", heißt es für Kinder meistens beim Museums-Besuch. Ganz anders in Oelde: Im Kindermuseum Klipp Klapp darf der Nachwuchs in die Rolle eines Müllers schlüpfen, selbst Getreide mahlen und das Mühlrad antreiben.
Wo? im Vier-Jahreszeiten-Park, Konrad-Adenauer-Allee 20, Oelde
  • Wann? in den Ferien dienstags bis freitags 14 bis 18 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen 10 bis 18 Uhr, ansonsten in der Hauptsaison von April bis September freitags 14 bis 18 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen 10 bis 18 Uhr. Der Vier-Jahreszeiten-Park hat täglich von 9.30 bis 19 Uhr geöffnet.
  • Was kostet das? 4 Euro, ermäßigt 3 Euro, Kinder bis 17 Jahren 2 Euro; in der Wintersaison 2 Euro,  ermäßigt 1,50 Euro, Kinder 0,50 Euro. Im Preis enthalten ist auch der Eintritt ins angeschlossene Parkbad und in den Vier-Jahreszeiten-Park.
        
6. Wellness-Tag in der Sauna

Egal wie eklig und kalt es draußen ist, in der Sauna kommt jeder ins Schwitzen. Gemeinsame Zeit lässt sich kaum entspannter verbringen als beim Wellness-Tag. Im Maritimo Wellness Resort in Oer-Erkenschwick geht das richtig gut und auch im Revierpark Wischlingen in Dortmund.
    

7. Strand-Feeling trotz Regen in Witten

Lust auf Sommer, Sonne, Strand und Meer? In der Blue:Beach-Halle in Witten hat man all das – nur das Meer fehlt. Dafür kann man wunderbar an der Strandbar abhängen, sich beim Beach-Volleyball austoben oder beim Slacklining das Gleichgewicht verlieren und im warmen, weichen Sand landen... Und draußen kann das Wetter ja machen, was es will.
  • Wo? Luhnsmühle 2, Witten
  • Wann? Öffnungszeiten der Gastronomie montags bis freitags 9 bis 0 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen 9.30 bis 22 Uhr, Öffnungszeiten der Strandsportflächen montags bis freitags 9 bis 23.30 Uhr, samstags, sonntags und feiertags 9.30 bis 22 Uhr
  • Was kostet das? Ein Besuch ohne Platze nutzen kostet keinen Einritt. Die Preise für die Nutzung der Strandsport-Flächen variieren.
        
8. Über die Rennbahn preschen in Recklinghausen

Kleine und große Rennfahrer können im Caracho Modellrennbahn Center in Recklinghausen ihre Autos über mehrspurige Bahnen steuern. Das ist Highspeed in Miniatur-Format. Manche Bahnen versprechen sogar Fahrvergnügen auf 40 Metern Länge, auf acht Spuren – genügend Platz also für gewagte Überholmanöver. Mal sehen, wer Papa und Mama aus dem Rennen sticht...
  • Wo? Caracho Modellrennbahn Center, Herner Straße 97-99, Recklinghausen
  • Wann? mittwochs bis freitags 15 bis 22 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen 11 bis 22 Uhr
  • Was kostet das? 2,50 Euro für 30 Minuten, 6 Euro für 90 Minuten, 12 Euro für vier Stunden 
        
9. Eine Reise durch ferne Galaxien

So bequem hat es noch kein Raumfahrer ins Weltall geschafft: Im Zeiss-Planetarium Bochum heißt es Zurücklehnen, Entspannen und Staunen. Aufwendige Shows mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten entführen die Besucher in ferne Welten. Auch musikalisch wird einiges geboten: Rock, Pop und Klassik sind regelmäßige Begleiter der Sternenreisen.
  • Wo? Zeiss-Planetarium, Castroper Str. 67
  • Wann? Jeden Tag gibt es mehrere Shows – morgens, mittags, abends.
  • Was kostet das? Planetariumsshows kosten 8,50 Euro, ermäßigt 5,50 Euro, Kinder müssen in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern nichts zahlen, ansonsten 2 Euro. Musikshows kosten 9,50 Euro, ermäßigt 7,50 Euro.
        
10. Grenzenloser Spaß auf dem Indoor-Spielplatz

Nur weil es Bindfäden regnet, muss man ja nicht zu Hause Langeweile schieben. Auf den Indoor-Spielplätzen zwischen Revier und Münsterland können sich die Kids auch bei schlechtem Wetter austoben.
    

11. Klettern in Bochum, Essen und Mülheim

Der richtige Ausflugstipp für jeden, der hoch hinaus will. Im Kletterpark dürfen auch blutige Anfänger die Kletterwände emporkrackseln und sich mit Wackelpudding-Beinen wieder abseilen. Auf die richtig Mutigen wartet der Hochseilgarten.
  • Wo? Kletterzentrum Bochum, Flottmannstraße 53h; Kletterzentrum Mülheim, Ruhrorter Straße 51; Kletterzentrum Essen, Graf-Beust-Allee 29b
  • Wann? sonntags bis donnerstags 10 bis 22.30 Uhr, freitags und samstags 10 bis 23 Uhr
  • Was kostet das? zwischen 6,50 und 11,90 Euro (je nach Tageszeit und Tag)
        
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 3 + 4?   
Autor
Ann-Kathrin Neumann und Ulrike Kusak
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    8. Juli 2014, 15:09 Uhr
    Aktualisiert:
    8. Juli 2014, 15:11 Uhr