Show im Konzerthaus: The Harlem Gospel Singers in Dortmund

DORTMUND Treibende Rhythmen des puren Gospelsounds sind schon ein Glücksversprechen. Queen Esther Marrow's "The Harlem Gospel Singers" überzeugen dazu noch mit toller Band und machen die Show zum Konzertereignis. Erleben kann man das Spektakel am 7. Januar im Konzerthaus Dortmund.

« »
1 von 2
  • Seien Sie bei der beeindruckenden Show von Queen Ether Marrow dabei.

    Seien Sie bei der beeindruckenden Show von Queen Ether Marrow dabei. Foto: Veranstalter

  • Erleben Sie die tollen Stimmen von Queen Esther Marrow's The Harlem Gospel Singers.

    Erleben Sie die tollen Stimmen von Queen Esther Marrow's The Harlem Gospel Singers. Foto: Veranstalter

Wer hat ihn nicht im Ohr, den weltberühmten Louis Armstrong-Song „What A Wonderful World“. Keine Geringere als Queen Esther Marrow machte sich diesen Song als  eine der ersten Interpretinnen und lange vor dessen durchschlagenden internationalen Erfolg zu eigen.

Nun möchten Queen Esther Marrow und ihre einzigartigen Harlem Gospel Singers Sie mitnehmen in eine "Wonderful World" und Sie mit der brandneuen Show mitreißen.

Stimmen Sie sich gleich hier auf das Konzertereignis ein:



Seien Sie dabei und geniessen Sie einen tollen Abend im Konzerthaus Dortmund. Queen Esther Marrow's The Harlem Gospel Singers sind am 7. Januar in Dortmund zu Gast.

 

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 4 x 4?   
Autor
Carina Lapsien
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    12. Dezember 2012, 15:37 Uhr
    Aktualisiert:
    7. Januar 2013, 20:01 Uhr