Fußball-Bezirksliga 9: Kranker Schwarze ist Vorbild beim VfB Habinghorst

CASTROP-RAUXEL Eine Lehrstunde? Ja. - Aber ein Leerlauf war es aber nicht: Helmut Schulz, Trainer des Fußball-Bezirksligisten VfB Habinghorst erkannte die Überlegenheit beim 6:0 des FC Brünninghausen II an. Aber er bescheinigte seinem Team gute Szenen.

  • Gordon Schwarze.

    Gordon Schwarze. Foto: Volker Engel

Schulz: "Die hatten aufgrund der Verstärkung aus ihrem Westfalenliga-Kader eine andere Qualität. Wenn ich sehe, wie meine Jungs zeitweise dagegen gehalten habe, war das bewundernswert." Auch der Einsatz von Gordon Schwarze, der trotz Magen-Darm-Infekt spielte. Sein Trainer: "Alle Achtung andere Spieler würden im Bett bleiben."

So hatte Schulz das Spiel schnell abgehakt: "Wir müssen uns mit anderen Teams im Kampf gegen den Abstieg auseinandersetzen, Brünninghausen in dieser Formation gehört nicht dazu." Nach einer halben Stunde war ja schon die Geschichte auf dem Kunstrasen im Dortmunder Süden gelesen. Dabei hatten zunächst die Gäste aus Castrop-Rauxel etwas aufgemuckt.
Interessant, was Sie hier lesen? Sport aus Castrop-Rauxel gibt's auch als Mail

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nichts aus dem Sport in Castrop-Rauxel. Hier anmelden und Newsletter auswählen!

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Einwilligungserklärung:
Ja, ich bin damit einverstanden, dass die Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG mich über interessante Bezugsangebote zu ihrer Tageszeitung, zum Bezug per Internet oder zu ihren Reisen per E-Mail und Telefon informiert. Meine Einwilligung zu einer derartigen Kontaktaufnahme zwecks Informationserhalt ist für einen Zeitraum von 2 Jahren gültig. Ich kann jederzeit über meine Einwilligung verfügen, indem ich widerrufe. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.
ja nein      

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 6 + 8?