Ehepaar lässt 13 000 Euro auf Marktplatz liegen

Horn Bad Meinberg (dpa/lnw) Ein Ehepaar im Kreis Lippe hat einen Umschlag mit Bargeld und Sparbüchern im Wert von rund 13 000 Euro auf dem Marktplatz liegenlassen. Ein ehrlicher Finder gab das Fundstück bei der Polizei ab.

Gemeinsam mit der Bank fanden die Beamten heraus, wem das Geld gehörte. Die Besitzer waren wohl davon überrascht worden, dass ihre Bank in Horn Bad Meinberg Silvester früher geschlossen hatte als üblich und hatten den Umschlag einfach vergessen. Am Freitag ging er an das Ehepaar zurück. Der 55-jährige Finder hat jetzt Anspruch auf rund 400 Euro Finderlohn.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    4. Januar 2013, 15:59 Uhr
    Aktualisiert:
    4. Januar 2013, 16:02 Uhr
THEMEN
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 120 - 10?