0:2 gegen Stuttgart II: BVB II in Unterzahl chancenlos

DORTMUND Nach zwei Siegen in Serie musste der BVB II beim 0:2 (0:1) gegen den VfB Stuttgart II eine Heim-Niederlage einstecken und rutschte dadurch wieder auf einen Abstiegsplatz in der 3. Liga. Der BVB stolperte aber auch über eine harte Entscheidung des Schiedsrichters.

  • Auch der Einsatz von Eric Durm (u.) half nicht. Am Ende war der BVB II gegen Stuttgart in Unterzahl chancenlos.

    Auch der Einsatz von Eric Durm (u.) half nicht. Am Ende war der BVB II gegen Stuttgart in Unterzahl chancenlos. Foto: Laryea

Knackpunkt der Partie war die Rote Karte für Marvin Bakalorz in der 26. Minute, der von Schiedsrichter Timo Gerach wegen Unsportlichkeit des Feldes verwiesen worden war. Der Dortmunder Mittelfeldspieler hatte einem gefoulten Stuttgarter den Ball an den Oberschenkel geworfen, was der Unparteiische in der bis dahin unauffälligen Partie gnadenlos ahndete.

"Gute Runde" vorbei

„Ich fordere da alles andere als Fingerspitzengefühl des Schiedsrichters, sondern Fingerspitzengefühl meines Spielers“, meinte ein enttäuschter BVB-II-Trainer David Wagner nach der Partie, „das darf nicht passieren. Das war nicht clever. Die Spielregeln sind nun mal so.“


Der Platzverweis habe seinem Team nicht nur in diesem Spiel weh getan, sondern auch für das nächste Spiel. „,Baka’ ist für uns ein elementar wichtiger Spieler“, meinte der Dortmunder Fußball-Lehrer, der seinem Mittelfeld-Akteur bescheinigte, als einer der ganz wenigen bisher eine richtig gute Runde gespielt zu haben. Jetzt setzt Wagner auf das Fingerspitzengefühl des Sportgerichts, damit es in dem Vorfall nur einen leichteren Fall von Unsportlichkeit sieht und Bakalorz mit einem Spiel Sperre davonkommt. Er würde dann nur am kommenden Samstag im Heimspiel gegen den VfL Osnabrück fehlen und wäre anschließend auf der Bielefelder „Alm“ wieder einsatzbereit.

Gute Möglichkeiten zu Beginn

In Unterzahl waren die Borussen am Samstag einem technisch guten und abgeklärt spielenden Gegner aber nicht mehr ebenbürtig. Dabei hatten die Schwarzgelben zu Beginn der Partie bei einem Kopfball von Bakalorz (3.) und einem überhasteten Abschluss von Eric Durm (8.) durchaus gute Möglichkeiten, in Führung zu gehen.

Dass Durm nach langer Verletzungspause erstmals wieder 90 Minuten lang auf dem Platz stand, war aber auch das Erfreulichste. Ansonsten konnte der Ex-Mainzer dem Dortmunder Angriffsspiel keine Impulse verleihen. Als der VfB im Anschluss an einen Eckball durch Christoph Hemlein (39.) in Führung ging, waren die Weichen für den schon 19. (!) Auswärtspunkt der Schwaben gestellt.

Halb-Chancen

Zwar kamen die Borussen nach der Pause zu der ein oder anderen Halb-Chance, doch spätestens, nachdem Stuttgarts Torjäger Soufian Benyamini mit seinem elften Saisontor den zweiten Treffer (59.) für den VfB geschossen hatte, war die Partie gelaufen. 

 
TEAM UND TORE
BVB II: Alomerovic – Kirch, Günter, Meißner, Halstenberg – Amini (81. Fring), Bakalorz – Hofmann, Benatelli (58. Demirbay), Treude – Durm
Tor: 0:1 Hemlein (39.), 0:2 Benyamina (59.)
Schiedsrichter: Timo Gerach
Zuschauer: 282
Gelbe Karten: Amini (1), Demirbay (6) /
Rathgeb (4), Enderle (1)
Rote Karte: Bakalorz (26., unsportliches Verhalten)
Interessant, was Sie hier lesen? Neues rund um den BVB gibt's auch als Mail

Mit unserem kostenlosen Newsletter »BVB-Extra« bekommen Sie nach jedem BVB-Spiel alle Infos zur Begegnung. Hier anmelden und Newsletter auswählen!

Autor
Wolfgang Bergs
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    24. November 2012, 15:49 Uhr
    Aktualisiert:
    25. November 2012, 15:40 Uhr
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 3 x 3?