2:1 gegen Heidenheim: Bajner sichert BVB II den dritten Saisonsieg

DORTMUND Lange Zeit sah es nach einem Arbeitssieg der Gäste aus Heidenheim aus, dann drehte Fußball-Drittligist Borussia Dortmund II die Partie in der Roten Erde mit einem Doppelschlag. Das 2:1 (0:1) am Samstag bedeutete den dritten Saisonsieg.

  • Rico Benatelli (r.) siegte mit dem BVB II mit 2:1 gegen Heidenheim.

    Rico Benatelli (r.) siegte mit dem BVB II mit 2:1 gegen Heidenheim. Foto: Bielefeld

"Wir sind heute enorm viel gelaufen, daher ist der Sieg verdient", sagte Torschütze Jonas Hofmann. Unterdessen mussten die Heidenheimer Spieler ihren rund 100 mitgereisten Anhängern vor dem Fanblock Rede und Antwort stehen. BVB II-Trainer David Wagner sprach seinen Spielern nach der Partie ein Riesenlob aus. "Ein unglaublich wichtiger Erfolg."

Aktivposten Schnatterer  

Die Gäste, vor dem Anstoß mit sieben Punkten Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz, starteten druckvoll auf dem tiefen Rasen in der Roten Erde: Marc Schnatterer, der den BVB immer wieder vor Probleme stellte, flankte auf Dennis Malaura – knapp drüber (4.). Dann schaltete wieder Schnatterer bei einem Freistoß ganz schnell, BVB-Keeper Zlatan Alomerovic konnte den Richtung Winkel fliegenden Ball so gerade eben abwehren (7.).

Wagner hatte im Vorfeld einen „leidenschaftlichen Kampf“ seines Teams angekündigt, den Beweis blieben die Schwarzgelben in den ersten 45 Minuten schuldig. Dabei endete die Druckphase des FCH bereits nach 20 Minuten, beide Teams neutralisierten sich auf sehr überschaubarem Niveau.

Sailer an die Latte 

Dass Heidenheim dennoch mit einer Führung in die Kabine ging, lag an der individuellen Klasse des ehemaligen Bundesliga-Spielers Michael Thurk. Der entwischte dem schwachen Marcel Halstenberg, in der Mitte musste Sandro Sirigu nur noch einschieben – 0:1 (33.). Immerhin zeigten die Borussen eine Reaktion: Bakalorz setzte Bajner in Szene, dessen Abschluss im Spielerknäuel vor dem Heidenheimer Tor hängen blieb, ebenso der Nachschuss von Jonas Hofmann (38.).

Nach dem Seitenwechsel suchte das Team von Coach Frank Schmidt die Vorentscheidung. Wieder setzte sich Thurk, diesmal über links, durch – Marco Sailer setzte zum Flugkopfball an und traf die Unterkante der Latte. Alomerovic machte dabei einen unglücklichen Eindruck (53.).

Hofmann mit seinem ersten Saisontor

Der Fehlgriff seines Gegenüber Erol Sabanov blieb sechs Minuten später nicht folgenlos. Nach einem Bittencourt-Schuss aus rund 25 Metern wähnte der Torhüter den Ball knapp neben dem Pfosten im Toraus, doch der sprang vom Aluminium zurück ins Feld. Balint Bajner war zur Stelle und traf zum Ausgleich (59.).

Und plötzlich führte der BVB sogar. Bajner passte von rechts etwas unkontrolliert in die Mitte, Hofmann behauptete das Leder und traf trocken ins linke Eck (74.). Sein erstes Saisontor nach vielen vergebenen Chancen in den vergangenen Partien. Wenig später scheiterte Halstenberg mit einem Freistoß am stark reagierenden Sebanov.

Ein Punkt Rückstand

Nach zwei Minuten Zittern in der Nachspielzeit war der dritte Saisonsieg des BVB II perfekt. Der Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz beträgt nur noch einen Punkt. 

 
TEAM UND TORE
BVB II: Alomerovic – Hornschuh, Hübner, Günter, Halstenberg – Bakalorz, Fring – Hofmann (88. Meißner), Benatelli (59. Demirbay), Bittencourt (83. Treude) – Bajner
Tore: 0:1 Sirigu (33.), 1:1 Bajner (59.), 2:1 Hofmann (74.)
Schiedsrichter: Florian Heft
Zuschauer: 403
Gelbe Karten: Bittencourt (4), Hübner (4), Alomerovic (1) / Schnatterer (2)
 
Interessant, was Sie hier lesen? Neues rund um den BVB gibt's auch als Mail

Mit unserem kostenlosen Newsletter »BVB-Extra« bekommen Sie nach jedem BVB-Spiel alle Infos zur Begegnung. Hier anmelden und Newsletter auswählen!

Autor
Florian Groeger
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    10. November 2012, 15:49 Uhr
    Aktualisiert:
    11. November 2012, 10:35 Uhr
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Einwilligungserklärung:
Ja, ich bin damit einverstanden, dass die Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG mich über interessante Bezugsangebote zu ihrer Tageszeitung, zum Bezug per Internet oder zu ihren Reisen per E-Mail und Telefon informiert. Meine Einwilligung zu einer derartigen Kontaktaufnahme zwecks Informationserhalt ist für einen Zeitraum von 2 Jahren gültig. Ich kann jederzeit über meine Einwilligung verfügen, indem ich widerrufe. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.
ja nein      

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1?