Schock für Frankfurt: Laudehr fehlt drei Monate

Frankfurt/Main (dpa) Die Fußballerinnen des 1. FFC Frankfurt sind weiter vom Verletzungspech verfolgt. Nationalspielerin Simone Laudehr, die zu Saisonbeginn aus Duisburg an den Main gewechselt war, zog sich einen Knorpelschaden im rechten Knie zu.

  • Simone Laudehr hat sich am rechten Knie verletzt. Foto: Carmen Jaspersen

    Simone Laudehr hat sich am rechten Knie verletzt. Foto: Carmen Jaspersen Foto: dpa

Nach Angaben des Rekordmeisters muss die 26-Jährige etwa drei Monate pausieren. «Das ist für uns ein herber Rückschlag», sagte FFC-Manager Siegfried Dietrich. Laudehr wurde bereits vom Frankfurter Mannschaftsarzt am Knie arthroskopiert. «Der Eingriff ist sehr gut und erfolgreich verlaufen. Wir haben Simone zunächst eine sechswöchige Entlastungsphase verordnet», sagte Ingo Tusk.

Zuvor hatte der siebenmalige Meister wegen Verletzungen lange Zeit auf Dzsenifer Marozsan und Kim Kulig verzichten müssen. In der Bundesliga liegt der FFC mit 22 Punkten aus elf Spielen nur auf dem dritten Platz hinter Tabellenführer VfL Wolfsburg (29) und Titelverteidiger Turbine Potsdam (25).

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    12. Dezember 2012, 14:58 Uhr
    Aktualisiert:
    12. Dezember 2012, 14:59 Uhr
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viele Minuten hat eine halbe Stunde?