FCR Duisburg vertraut Trainerin Hauser

Duisburg (dpa) Frauenfußball-Bundesligist FCR Duisburg hat sich mit Trainerin Petra Hauser auf eine weitere Zusammenarbeit bis zum Saisonende geeinigt.

«Diese Entscheidung war für uns nach der endgültigen Trennung von Marco Ketelaer die denkbar beste Lösung», sagte der FCR-Vorstandsvorsitzende Thomas Hückels. Der Verein hatte den laufenden Vertrag mit Hauser-Vorgänger Ketelaer zum 31. Dezember 2012 gelöst. Ketelaer hatte persönliche Gründe für seinen Verzicht auf das Traineramt genannt.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 12 + 6?   
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    3. Januar 2013, 13:16 Uhr
    Aktualisiert:
    3. Januar 2013, 13:19 Uhr