Krieger verlässt 1. FFC Frankfurt in Richtung USA

Frankfurt/Main (dpa) Frauen-Fußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat den bis zum Sommer 2013 gültigen Vertrag mit Alexandra Krieger in beiderseitigem Einvernehmen zum Jahresende aufgelöst.

  • Alexandra Krieger und Frankfurt trennen sich ohne Zerwürfnis. Foto: Jens Wolf dpa

    Alexandra Krieger und Frankfurt trennen sich ohne Zerwürfnis. Foto: Jens Wolf dpa Foto: dpa

Wie der Verein mitteilte, will die Amerikanerin auch außerhalb der FIFA-Abstellungsperioden an den im Januar startenden Trainingscamps der US-Nationalmannschaft teilnehmen. Da der US-Soccer-Verband mit den Nationalspielerinnen eigene Verträge abschließt, sind Vereinsaktivitäten außerhalb der USA nicht realisierbar. Die 28 Jahre alte Außenverteidigerin spielte seit Sommer 2007 für den FFC.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    18. Dezember 2012, 11:28 Uhr
    Aktualisiert:
    18. Dezember 2012, 11:30 Uhr
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Einwilligungserklärung:
Ja, ich bin damit einverstanden, dass die Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG mich über interessante Bezugsangebote zu ihrer Tageszeitung, zum Bezug per Internet oder zu ihren Reisen per E-Mail und Telefon informiert. Meine Einwilligung zu einer derartigen Kontaktaufnahme zwecks Informationserhalt ist für einen Zeitraum von 2 Jahren gültig. Ich kann jederzeit über meine Einwilligung verfügen, indem ich widerrufe. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.
ja nein      

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viele Tage hat eine Woche?