Uruguays Torwart-Idol Mazurkiewicz gestorben

Montevideo (dpa) Der frühere uruguayische Nationaltorhüter Ladislao Mazurkiewicz ist tot. Der dreimalige WM-Teilnehmer starb am Mittwoch nach schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren in einem Krankenhaus in Montevideo.

Das bestätigte sein ehemaliger Verein Peñarol in Montevideo auf seiner Homepage. «El Chiquito» (der Kleine), wie man den 1,79 Meter großen Spieler daheim nannte, stand bei den Weltmeisterschaften 1966 in England, 1970 in Mexiko und 1974 in Deutschland im Tor der «Urus». «Im Gegensatz zu seinem Spitznamen war "Chiquito" Mazurkiewicz ein Großer, ein Riese unter Riesen», schrieb sein Ex-Club.

Höhepunkt von Mazurkiewicz' Karriere war die WM 1970, als er zum besten Torhüter des Turniers gewählt und mit dem Team Vierter wurde. Ein Jahr später ernannte ihn die sowjetische Torwartlegende Lew Jaschin nach seinem Abschiedsspiel 1971 zu seinem «Nachfolger» und schenkte ihm seine Handschuhe.

Der Sohn polnischer Einwanderer hatte seine Profikarriere 1963 beim heimischen Club Racing begonnen. Es folgten fünf Jahre bei Peñarol in Montevideo sowie Stationen bei Clubs in Spanien, Chile und Kolumbien. Bei Peñarol beendete er 1981 auch seine Spieler-Karriere und arbeitete dort seit den 90er Jahren als Torwarttrainer.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    2. Januar 2013, 15:51 Uhr
    Aktualisiert:
    2. Januar 2013, 15:54 Uhr
THEMEN
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 50 - 8?