Niersbach zufrieden mit EM-Jahr: «Eine glatte Zwei»

Berlin (dpa) DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hat der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nach dem EM-Jahr 2012 ein positives Zeugnis ausgestellt. «Eine glatte Zwei» gab der Chef des Deutschen Fußball-Bundes der Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw.

  • Wolfgang Niersbach (M) ist stolz auf das DFB-Team mit Miroslav Klose. foto: Thomas Eisenhuth

    Wolfgang Niersbach (M) ist stolz auf das DFB-Team mit Miroslav Klose. foto: Thomas Eisenhuth Foto: dpa

«Und für einen, der diese Note in Mathematik nie erreicht hat, ist das ein sehr gutes Ergebnis», sagte Niersbach in einem Interview der «Bild am Sonntag».

«Mit einem guten Gefühl» blickt der Präsident auf das Fußball-Jahr zurück - auch wenn die DFB-Auswahl bei der Europameisterschaft im Halbfinale gescheitert war. «Wenn es mit dem Titel geklappt hätte, wäre es euphorisch gewesen. Entscheidend ist aber auch, wie das Team auftritt, wie die Chemie zwischen Trainer und Spielern ist», meinte Niersbach. «Und die ist sehr positiv.»

Für die EM 2020, die nach dem Willen der UEFA in mehreren europäischen Ländern stattfinden soll, brachte der DFB-Präsident neben Berlin und München sieben weitere Städte ins Spiel: Hamburg, Frankfurt, Stuttgart, Dortmund, Gelsenkirchen, Düsseldorf und Köln. «Ich will da niemanden ausschließen.» Der DFB werde «ab März 2013 eine Ausschreibung machen und am Ende eine Stadt benennen», erklärte Niersbach.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 3 x 3?   
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    9. Dezember 2012, 13:45 Uhr
    Aktualisiert:
    9. Dezember 2012, 13:50 Uhr