Trainingsauftakt: Mainz, Steaua und vielleicht der BVB als Testgegner

MÜNSTER Gut 50 Fans und Beobachter waren gekommen, um die erste Einheit des aktuellen Drittliga-Dritten zu sehen. Mehr als üblich, das spürten sie alle: 2013 kann ein großes Jahr werden für den SC Preußen. Der Start wirkte allerdings etwas holprig.

  • Trainer Pavel Dotchev freute sich nur kurz über den kurzfristig anberaumten Test gegen Holstein Kiel, der am Mittwoch wegen des Schneefalls aber wieder abgesagt wurde.

    Trainer Pavel Dotchev freute sich nur kurz über den kurzfristig anberaumten Test gegen Holstein Kiel, der am Mittwoch wegen des Schneefalls aber wieder abgesagt wurde. Foto: Münsterview

„Im Trainingsspiel verliefen die ersten zehn Minuten sehr schleppend“, befand Coach Pavel Dotchev. „Als wäre das Timing etwas verloren gegangen.“ Erfreut durfte der Bulgare jedoch verbuchen, dass alle Kader-Akteure ihre Winter-Hausaufgaben gemacht haben. Beim gefürchteten Gang auf die Waage fiel niemand negativ auf.

Hochkarätige Testspiel-Gegner

 „Nur der Trainer hatte zuviel“, flachste der 47-Jährige. Am Donnerstag und Freitag bittet er seine Kicker je zweimal auf den Kunstrasen zur Einheit, am Samstag steht dann eine weitere an, ehe der Tross am Sonntagnachmittag ins Trainingslager nach Estepona an der spanischen Costa del Sol fliegt.

Dort ist am Dienstag Erstligist FSV Mainz 05 ein Gegner und am Samstag der rumänische Tabellenführer Steaua Bukarest. Für den Donnerstag suchen die Münsteraner noch nach einem Sparringspartner. Zudem hat der Deutsche Meister Borussia Dortmund die Fühler nach einem Kontrahenten für den Montag ausgestreckt und dabei die Preußen im Visier. Der BVB campiert allerdings im mehr als fünf Autostunden entfernten La Manga.

Röhe mit im Flieger

Mit nach Andalusien reist auch der A-Jugendliche Philip Röhe. Der Rechtsverteidiger, der Kevin Schöneberg im Fall einer Gelbsperre ersetzen soll, laborierte zuletzt allerdings an einer Sprunggelenksverletzung und drehte am Mittwoch ebenso wie Mahmut Sönmez, der nach einer Schambeinentzündung nicht im Trainingslager dabei ist, mit Physio Dennis Morschel allein seine Runden.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 3 x 3?   
Autor
Thomas Rellmann
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    2. Januar 2013, 18:06 Uhr
    Aktualisiert:
    2. Januar 2013, 18:14 Uhr