U17-Bundesliga: Preußen hoffen auf ersten Dreier gegen Essen

MÜNSTER Für die U 17-Junioren des SC Preußen beginnen am Sonntag (11 Uhr) mit dem Gastspiel bei Rot-Weiss Essen richtungsweisende Wochen. Die nächsten fünf Kontrahenten gehören wie der SCP auch zu den Teams, die die untere Tabellenregion der Bundesliga West besiedeln.

Das soll sich nun in Essen ändern. Den Gastgeber sieht der Coach als eine Mannschaft auf Augenhöhe, stuft RWE als physisch stark ein. „Essen geht energisch in die Zweikämpfe, spielt sehr robust“, erklärt Timpe. Doch davon soll sich sein Team, in dem Kapitän Marvin Holtkamp (Gelbsperre) und Daniel Aupke (Verdacht auf Anriss der Achillessehne) fehlen, nicht beeindrucken lassen.

Beim 2:2 gegen Borussia Mönchengladbach bewies der SCP seine Liga-Tauglichkeit, zeigte neben dem kämpferischen Einsatz auch spielerisch Fortschritte. „Es ist uns gelungen, phasenweise das Geschehen zu gestalten und selbst Chancen zu kreieren. Zu Beginn der Saison haben wir kaum auf das Tor geschossen“, sagt Timpe. „Auch gegen Essen müssen wir aktiv bleiben. Stehen wir dazu in der Defensive kompakt, ist für uns etwas möglich.“
Autor
Henner Henning
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    26. Oktober 2012, 18:52 Uhr
    Aktualisiert:
    26. Oktober 2012, 18:57 Uhr
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 9 - 5?