Bundesliga West: U19 will Erfolgsserie starten

MÜNSTER Die Stimmung im Training war in den letzten Tagen deutlich besser als zuvor. Der erste Saisonsieg für die U 19 des SC Preußen (2:1 gegen RW Oberhausen) spülte vor dem Bundesliga-Auswärtsspiel bei Alemannia Aachen (Samstag, 17.30 Uhr) neues Selbstbewusstsein ins Team von Trainer Frank Bajorath.

  • Philip Grewe und die U19 des SC Preußen spielen in Aachen.

    Philip Grewe und die U19 des SC Preußen spielen in Aachen. Foto: Tronquet

„Die Laune ist besser, jetzt wollen wir aus dem Erfolgserlebnis einen Trend machen“, sagt der Coach, der personell aus dem Vollen schöpfen kann.

Den punktgleichen Gastgeber erwartet Bajorath aggressiv. „Aachen wird versuchen, uns in die Defensive zu drängen. Wir müssen stabil stehen, schnell umschalten und unsere Konter konzentriert zu Ende spielen“, gibt der 40-Jährige die Marschroute vor.

Ein Erfolg würde den Anschluss an das Mittelfeld des Tableaus bedeuten, bei einer Niederlage zöge ein direkter Konkurrent vorbei. Ein Unentschieden brächte beide nicht weiter und wäre kurioserweise ein Novum in der aktuellen Spielzeit der Bundesliga West. Wie man es dreht und wendet – Preußens U19 steht ein überaus wichtiges Spiel bevor. 
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 25 + 8?   
Autor
Pjer Biederstädt
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    21. September 2012, 17:59 Uhr
    Aktualisiert:
    21. September 2012, 18:03 Uhr