Westfalenliga: Gegen Herbern: SCP-Reserve sucht alte Erfolgsspur

MÜNSTER Nach zuletzt zwei Niederlagen am Stück will die Reserve des SC Preußen in der Westfalenliga-Partie gegen den SV Herbern zurück in die Erfolgsspur. Dass Münster zu Hause spielt, ist bei einem Blick auf die Heimtabelle ein Vorteil. Denn der SCP ist im eigenen Stadion noch ungeschlagen.

  • Kim Terhaar fällt gegen Herbern aus.

    Kim Terhaar fällt gegen Herbern aus. Foto: Witte

Trainer Sören Weinfurtner sieht den Gegner auf ähnlichem Niveau wie den BSV Roxel, gegen den seine Mannschaft zuletzt 1:3 verlor. „Auch Herbern ist körperlich sehr robust und defensiv stark“, sagt der 33-Jährige. Aggressiv soll sein Team dagegen halten. Diese Eigenschaft, die der SCP zuletzt wie die richtige Einstelltung vermissen ließ, stand in dieser Woche auch im Fokus der Einheiten.

Ohne Terhaar

Weinfurtner ließ kleine Spiele durchführen, bei denen die Räume bewusst eng gemacht wurden und bei denen harte Zweikämpfe vorprogrammiert waren. „Ich hoffe, wir können das aus dem Training ins Spiel transportieren“, sagt Weinfurtner, der gegen Herbern nur auf Kim Terhaar verzichten muss. Der Stürmer ist aber wieder im Lauftraining.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 13 + 20?   
Autor
Andrea Wellerdiek
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    2. November 2012, 17:54 Uhr
    Aktualisiert:
    2. November 2012, 17:56 Uhr