2:4 bei Viktoria Köln: Frühes Gegentor für U23

Köln Als wäre es gestern nicht sowieso schon heiß genug gewesen, lieferten sich die Fußballer von Viktoria Köln und Schalke 04 II am Sonntag eine Hitzeschlacht im wahrsten Sinne des Wortes – mit schlechtem Ausgang für Schalke.

Die Königsblauen kassierten mit 2:4 (0:2) beim Aufstiegsfavoriten aus Köln ihre erste Saisonniederlage und mussten sich außer über das schlechte Ende auch über einen klassischen Fehlstart ärgern: Bereits in der ersten Spielminute ging Köln mit 1:0 in Führung – sehr zum Verdruss von Schalkes Torhüter Ralf Fährmann, der als Profi-Nummer drei in der „Zweiten“ aushelfen musste.
Die lag nach einer halben Stunde durch ein Eigentor von Langlitz bereits mit 0:2 hinten, Bouhaddouz erzielte in der 53. Minute schließlich das 3:0 für die Kölner. Dann flog Kölns Voigt vom Platz (78.), Türpitz (88.) und Torres (90.) ließen Schalke wieder hoffen. Doch Sekunden später traf Candan zum 4:2 (90. plus 1) – das war’s!
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    19. August 2012, 20:21 Uhr
    Aktualisiert:
    19. August 2012, 20:23 Uhr
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 25 : 5?