Hoffnungsträger: 19-jähriger Sead Kolasinac wird immer stärker

Gelsenkirchen Als das Spiel vorbei war, schrieb er geduldig noch ein paar Autogramme und äußerte sich dann ganz bescheiden zu seiner Leistung. Ja, er sei nach dem 5:1-Erfolg beim VfB Hüls ganz zufrieden. Die Einladung zur U 20-Nationalmannschaft habe ihn sehr gefreut, auch wenn er nicht zum Einsatz kam. Und er hoffe, dass es mit seiner Karriere in diesem Tempo weiter gehe.

  • Kolasinac

    Entwickelt sich immer besser: Sead Kolasinac. Foto: NBM Boris Spernol

Doch wer genau hingeschaut hatte, für den war klar: Sead Kolasinac ist beim FC Schalke 04 auf einem sehr guten Weg. Seine Präsenz auf dem Platz, seine Robustheit in den Zweikämpfen und seine Chancenverwertung (gegen Hüls gelangen ihm zwei Treffer) machen den jungen Mann zu einem Schalker Hoffnungsträger.

„Sead ist ein talentierter und sehr vielseitiger Spieler, der für sein Alter bereits über eine sehr große Übersicht auf dem Platz verfügt“, hatte Schalkes Manager Horst Heldt erklärt, als der 19-Jährige einen Profivertrag bis 2015 unterschrieben hatte. Und bisher hat Heldt recht behalten. Als Abwehrchef und Kapitän führte Sead Kolasinac, der im Januar 2011 vom VfB Stuttgart zum FC Schalke 04 gewechselt war, die U 19 der Königsblauen zum Meistertitel. Dabei erzielte der gebürtige Karlsruher in 24 Einsätzen sechs Tore. Der deutsche Junioren-Nationalspieler ist zweikampfstark, ehrgeizig und gibt stets alles für die Mannschaft. Kolasinac‘ Stärke ist seine Vielseitigkeit. Der Youngster, der im S04-Internat mit Blick auf den Trainingsplatz hatte wohnen dürfen, kann auch im Mittelfeld sowie an vorderster Front eingesetzt werden.

„Sead braucht Spielpraxis“, hat Huub Stevens zuletzt sofort reagiert und den Nachwuchsspieler auch im Freundschaftsspiel in Oberhausen eingesetzt. Auch der Schalker Trainer hält große Stücke auf den 19-Jährigen, der bisher auf zwei Kurz-Einsätze in der Bundesliga verweisen kann. Doch die Prognose scheint nicht gewagt: Entwickelt sich der Youngster so weiter, wird Schalke an ihm noch viel Freude haben.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 7 x 7?   
Autor
Frank Leszinski
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    18. Oktober 2012, 11:28 Uhr
    Aktualisiert:
    17. Oktober 2013, 16:31 Uhr