Geher Morosow wegen Dopings lebenslang gesperrt

Moskau (dpa) Der russische Leichtathletikverband hat den Geher Sergej Morosow mit einer lebenslangen Dopingsperre belegt.

Im Blutprofil des 24-Jährigen gebe es abnormale Abweichungen von den Werten im biologischen Pass des Sportlers, teilte die Anti-Doping-Kommission des Verbandes auf ihrer Internetseite mit. Die Organisation erklärte alle nach dem 25. Februar 2011 erzielten Ergebnisse Morosows für ungültig.

Demnach verlor der Athlet auch die russischen Meistertitel für 2011 und 2012 über 20 Kilometer sowie seine Silbermedaillen der nationalen Wintermeisterschaften. Bei den Olympischen Sommerspielen war Morosow in London in diesem Jahr nicht angetreten. Bei der Weltmeisterschaft 2011 kam er auf Platz 12.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    18. Dezember 2012, 19:39 Uhr
    Aktualisiert:
    18. Dezember 2012, 19:43 Uhr
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1?