Kenianische Siege beim Silvesterlauf in Sao Paulo

São Paulo (dpa) Der Kenianer Edwin Kipsang hat den traditionellen Silvesterlauf in São Paulo gewonnen.

  • Die Teilnehmer des Silvesterlaufs in Sao Paulo füllen die Laufstrecke der Stadt. Foto: Sebastiao Moreira

    Die Teilnehmer des Silvesterlaufs in Sao Paulo füllen die Laufstrecke der Stadt. Foto: Sebastiao Moreira

Kipsang lief die 15 Kilometer lange Strecke durch die Elf- Millionen-Metropole am Montag in 44:04 Minuten. Bei den Frauen siegte die Kenianerin Maurine Kipchumba, die nach 51:42 Minuten durch das Ziel lief.

Die «Corrida Internacional de São Silvestre» wird seit 1925 ununterbrochen durchgeführt und gilt als eine der ältesten Silvesterlauf-Veranstaltungen weltweit. Bei der 88. Auflage gingen dieses Jahr rund 25 000 Läufer an den Start.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    31. Dezember 2012, 17:43 Uhr
    Aktualisiert:
    5. Dezember 2013, 17:25 Uhr
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Einwilligungserklärung:
Ja, ich bin damit einverstanden, dass die Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG mich über interessante Bezugsangebote zu ihrer Tageszeitung, zum Bezug per Internet oder zu ihren Reisen per E-Mail und Telefon informiert. Meine Einwilligung zu einer derartigen Kontaktaufnahme zwecks Informationserhalt ist für einen Zeitraum von 2 Jahren gültig. Ich kann jederzeit über meine Einwilligung verfügen, indem ich widerrufe. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.
ja nein      

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 50 : 5?