Niederländerin Witte-Vrees gewinnt Grand Prix Special

Frankfurt (dpa) Die niederländische Dressurreiterin Madeleine Witte-Vrees hat den Grand Prix Special beim Reitturnier in Frankfurt gewonnen. Für ihre Vorstellung mit Wynton gaben ihr die Richter am Samstag 72,844 Prozent.

Platz zwei ging an Fabienne Lütkemeier aus Paderborn mit D'Agostino (70,311). Dritter wurde der Niederländer Patrick van der Meer mit Uzzo (69,467). Die beiden weiteren deutschen Reiter Rainer Schwiebert (Rehagen) mit Carabas (67,467) und Hubertus Schmidt (Borchen) mit Dark Diamond (66,889) landeten auf den Plätzen fünf und sechs.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    15. Dezember 2012, 11:13 Uhr
    Aktualisiert:
    15. Dezember 2012, 11:14 Uhr
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2?