Gelder bewilligt: Über 1,1 Millionen Euro für neuen Rad- und Gehweg in Lembeck

DORSTEN Eine Lücke im Radwegenetz von Dorsten wird demnächst geschlossen. Die Bezirksregierung Münster hat dem Landrat des Kreises Recklinghausen 1.115.900 Euro bewilligt. Mit dieser Anteilsförderung soll entlang der Heidener Straße (K 55) in Lembeck ein neuer Rad- und Gehweg entstehen.

Durch den neuen Wegabschnitt in beiden Fahrtrichtungen entlang der Heidener Straße wird eine Lücke im Radwegenetz zwischen der Rekener Straße (K 48) und der A 31 geschlossen.

Der geplante Weg erstreckt sich über eine Länge von 2,8 Kilometern und ist 2,50 Meter breit. Nicht nur für den Kreis Recklinghausen, sondern auch für den Kreis Borken und das südliche Münsterland ist der Neubau im Sinne eines regionalen und übergreifenden Gesamtwegenetzes von Bedeutung, teilte die Bezirksregierung am Dienstag mit.
 
Gesamtkosten von 1.487.900 Euro

Die Bezirksregierung Münster unterstützt dieses Projekt mit einem Anteil von 75 Prozent. Die zuwendungsfähigen Gesamtausgaben betragen 1.487.900 Euro.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 12 - 5?