BVB II gegen VFL Osnabrück: Nach Drittligabegegnung: Stein- und Becherwürfe gegen die Polizei

DORTMUND Nach dem Spiel des BVB II gegen Osnabrück kam es zu Ausschreitungen der Fans und Stein- und Becherattacken gegen die Polizei.

Zu Stein- und Becherwürfen kam es nach dem Spiel des BVB II gegen den VFL Osnabrück im Stadion Rote Erde, am Samstag.Schon während des Spiels beleidigte ein Fan aus den Reihen der Gastmannschaft einen Polizisten und Dortmunder Fans entrollten zwei Transparente mit beleidigendem Inhalt. 

Polizeibegleitung
 
Zum Ende des Spiels sollten rund einhundert Ultras des VFL Osnabrück auf ihrem Weg in Richtung Haltestelle Westfalenhalle durch die Polizie begleitet werden. Auf Höhe der Rosenterassen schlug die Gruppe plötzlich eine andere Gehrichtung in Richtung Rosenterassen / Eisstadion ein. Dies wurde zunächst durch die Polizei unterbunden.
 
Nach einem kurzen Gespräch mit dem Leiter der Osnabrücker Ultragruppierung einigte man sich darauf, dass zehn Personen aus der Fangruppe ihre Fahnen zu einem geparkten Auto bringen dürften. In dem Moment, als die Einsatzkräfte die Fahnenträger passieren lassen wollten, versuchte die Menge plötzlich die Polizeiabsperrung, unter Skandierung von Parolen, zu durchbrechen.

Stein- und Becherwürfe
 
Das konnte die Polizei verhindern. Daraufhin versuchte eine größere Gruppe von "Fans" die Absperrung über eine dortige Rollstuhlrampe zu umgehen, was durch Verstärkungskräfte verhindert werden konnte.
 
Dabei wurde die Polizei durch Stein- und Becherwürfe aus den Reihen der Osnabrücker Ultragruppierung attackiert. Die eingesetzten Kräfte mussten sich dabei mit Pfefferspray und Schlagstöcken gegen die Angriffe der Gewalttäter verteidigen. Ein Straftäter attackierte während der Auseinandersetzungen einen Polizisten mit Fußtritten. Der Beamte wurde glücklicherweise nicht verletzt. Insgesamt wurde eine Strafanzeige geschrieben. Festnahmen gab es nicht.
Interessant, was Sie hier lesen? Neues aus Dortmund gibt's auch als Mail

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nichts aus Dortmund. Hier anmelden und Newsletter auswählen!

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    3. Dezember 2012, 11:55 Uhr
    Aktualisiert:
    3. Dezember 2012, 13:19 Uhr
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Einwilligungserklärung:
Ja, ich bin damit einverstanden, dass die Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG mich über interessante Bezugsangebote zu ihrer Tageszeitung, zum Bezug per Internet oder zu ihren Reisen per E-Mail und Telefon informiert. Meine Einwilligung zu einer derartigen Kontaktaufnahme zwecks Informationserhalt ist für einen Zeitraum von 2 Jahren gültig. Ich kann jederzeit über meine Einwilligung verfügen, indem ich widerrufe. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.
ja nein      

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 3 + 20?