09.10.2012 19:45 Uhr
Schriftgröße: A A A

Hauptschule Derne: Schüler spenden für Asylbewerber

Derne Beim Vorbeigehen an ihrer alten Schule kamen die Schüler der Hauptschule Scharnhorst ins Grübeln: umgeben von Zäunen und Wachposten. Dahinter Menschen, die in ihrer alten Schule auf Asyl warten. Diese Schicksale bewegten die Schüler - sie wurden aktiv.Von Marcus Friedrich

«
1/1
»

Schüler der HS Scharnhorst (9 Klasse) bringen Spenden zum Asylheim in Derne. Text ist in der Redaktion Schaper (Foto: Schaper)

Artikel zu diesem Thema
Artikel aus diesem Ressort
Einer der Angeklagten im Prozess um den Mord an einer Berliner Pferdewirtin sitzt im Gerichtssaal. Die Richter verhängten viermal das Urteil lebenslänglich.Zwei Jahre nach einem aufsehenerregenden Mord an einer jungen Frau aus Berlin muss ein 24-jähriger Dortmunder ins Gefängnis. Das Berliner Landgericht hat ihn und drei weitere Beteiligte zu einer lebenslangen Haft verurteilt. Der Auftragsmörder hatte die Pferdewirtin für eine Bezahlung von 500 Euro erwürgt.
Die Dortmunder Westfalenhallen.Die Westfalenhallen Dortmund bleiben ein absoluter Besuchermagnet: 1,7 Millionen Besucher kamen im vergangenen Jahr zu den Konzerten, Messen und Veranstaltungen an der Strobelallee. Das teilten die Westfalenhallen am Donnerstag mit. Damit wurde die Besucherzahl von 2013 geknackt.
Die Weiberfastnachts-Party im Polizeipräsidium ffällt dieses Jahr aus.Helau? Nö! Eine der wenigen Karnevals-Partys an Weiberfastnacht in der Dortmunder Innenstadt fällt dieses Jahr aus. Die beliebte Feier im Polizeipräsidium an der Markgrafenstraße am 12. Februar wurde abgesagt - auch wegen Sicherheitsbedenken.
Immer wieder werden Spielhallen überfallen.Tatort Spielhalle: Softwarefälscher und Spielhallenbesitzer haben mit manipulierten Spielautomaten den Staat und Hunderttausende Spieler in ganz Deutschland um Millionenbeträge geprellt. Jetzt schlugen die Ermittler zu. Bei einer Großrazzia wurden 125 Spielhallen durchsucht, vier davon in Dortmund. Bei einer Pressekonferenz am Donnerstag kam heraus: Einige Betrüger wurden selbst betrogen.
Mit großen Augen und einem strahlenden Lachen freuten sich die Flüchtlingskinder über zahlreiche Spenden, die die Klasse 9a der Hauptschule Derne an die Asylbewerber verschenkte. Neben Schuhen und Kleidung freuten sich die Kleinen besonders über das Spielzeug.
 
Die Idee kam den Schülern, nachdem sie sich mit dem Thema näher auseinandergesetzt hatten. Einige Schüler, die früher selbst in die nun ummodifizierte Schule gingen, hatten die Zäune und die Wachposten bemerkt. Einige Schüler waren dadurch irritiert und auch verängstigt.

Viele Fragen

Lehrerin Anja Wolter erklärte den Hauptschülern, wer diese Leute sind und warum sie hier sind: „Innerhalb einer Schulstunde konnten wir alle Fragen klären. Das Thema hat die Schüler aber noch länger beschäftigt.“
Als die Schüler mehr über die Lebenssituation der Menschen erfahren hatten, war der ganzen Klasse klar: „Wir wollen helfen!“

    

Die Schüler brachten eigenes Spielzeug oder Kleidung mit und sammelten bei Freunden, Mitschülern und Lehrer. Viele Pausen verbrachten sie dann damit, die Spenden in Kartons zu verpacken.

"Die Schüler sammeln schon wieder"

Gemeinsam mit Anja Wolter brachten die Schüler die zahlreichen Spenden dann zur Flüchtlingsunterkunft. Und die Klasse 9a der Hauptschule Scharnhorst will auch weiterhin helfen. „Die Schüler sammeln schon wieder und wollen die Asylbewerber noch einmal vor Weihnachten beschenken“, verrät die Lehrerin den Plan der Schüler. Auch ein Fußballspiel mit den Asylbewerbern wollen sie organisieren.

zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Kontakt | Impressum | AGB | Nutzungsbasierte Onlinewerbung | Datenschutz

Weitere Angebote aus dem Medienhaus Lensing:
RuhrNachrichten.de | MuensterscheZeitung.de | DorstenerZeitung.de | HalternerZeitung.de | GrevenerZeitung.de | MünsterlandZeitung.de
Heja-BVB.de | Nahraum.de | Immomia