Eröffnung Mitte Februar: Umbau der früheren Aquamed-Räume läuft noch

EMSDETTEN Zum Jahresende sollte die Baumaßnahme in den früheren Aquamed-Räumen abgeschlossen sein. Jetzt wird es bis Ende Januar dauern. Änderungswünsche des neuen Betreibers, der Mitte Februar eröffnen möchte, wurden aufgenommen.

  • Haben sich über die weiteren Baumaßnahmen verständigt: Architekt Gerd Limbrock (l.) und Neu-Betreiber Volker Hakenes samt »aqua maris«-Mitarbeiter Sascha Flockau.

    Haben sich über die weiteren Baumaßnahmen verständigt: Architekt Gerd Limbrock (l.) und Neu-Betreiber Volker Hakenes samt »aqua maris«-Mitarbeiter Sascha Flockau. Foto: Larissa Loges

Die 300000-Euro-Umbaumaschinerie läuft auf Hochtouren. Die Duschen sind gefliest, das Unterwasserlicht funktioniert. Weitere technische Optimierungen und "Änderungs- sowie Ergänzungswünsche des neuen Betreibers", nennt Architekt Gerd Limbrock als Verzögerungsgründe. Statt zum Jahreswechsel sollen die baulichen Arbeiten nun Ende Januar fertig gestellt sein. "Als der neue Betreiber feststand, dessen Konzept etwas anders ist, haben wir zunächst gestoppt, um erst einmal seine Vorstellungen miteinzuplanen und nicht nach Fertigstellung die Sachen direkt wieder verändern zu müssen", erklärt Limbrock.

Klare Vorstellungen

Der neue Betreiber, dessen Vertrag mit Eigentümer Peter Lohmann aktuell zur Unterschrift beim Anwalt liegt, bringt klare Vorstellungen mit. "Wir wollten keine Sammelumkleiden, sondern Einzelkabinen", berichtet Volker Hakenes, "aqua maris", der bereits mehrere Bäder betreibt - "seit über 30 Jahren", wie er betont. In seinem Konzept sind neben Kinderdusche und besseren Laufwegen auch ein kleines Café sowie ein Bademodenverkauf.

Tag der offenen Tür

Auf die neuen Inneneinbauten wie Kabinen oder Theken gebe es Lieferzeiten, Mitte Februar aber solle eröffnet werden. "Dann wird es auch einen Tag der offenen Tür geben", sagt "aqua maris"-Mitarbeiter Sascha Flockau.

Über 100 Kunden erhofft sich der neue Betreiber am Tag. Das Angebot und umfangreiche Öffnungszeiten auch am Wochenende sollen alle Generationen bedienen. "Baby- und Kinderschwimmen, Erwachsenen- und Seniorenkurse, Aquafitness, Aquapower, Wassergymnastik, Schwangerenschwimmen", zählt Hakenes auf. So sollen auch insbesondere Männer für den Bereich Wassersport begeistert werden. "In der Vorbereitung beim Sport ob Handball, Fußball oder Basketball weiß man längst, wie wichtig Wasser ist", meint der Neu-Betreiber zu seinem Element.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Einwilligungserklärung:
Ja, ich bin damit einverstanden, dass die Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG mich über interessante Bezugsangebote zu ihrer Tageszeitung, zum Bezug per Internet oder zu ihren Reisen per E-Mail und Telefon informiert. Meine Einwilligung zu einer derartigen Kontaktaufnahme zwecks Informationserhalt ist für einen Zeitraum von 2 Jahren gültig. Ich kann jederzeit über meine Einwilligung verfügen, indem ich widerrufe. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.
ja nein      

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 4 x 7?