Preisanstieg ab 1. Januar: Busfahren wird teurer

MÜNSTER Busfahren in Münster wird im nächsten Jahr teurer. Wie die Stadtwerke mitteilen, steigen die Fahrkartenpreise im Durchschnitt um 2,8 Prozent.

  • Ein Stadtbus am Drubbel.

    Ein Stadtbus am Drubbel. Archivfoto: Helmut Etzkorn

Für insgesamt acht Tickets verlangen die Stadtwerke ab Januar mehr. Der Preis für das Einzelticket steigt im Bus um zehn Cent, im Vorverkauf um 20 Cent. Beim 9-Uhr-Tages-Ticket schlagen die Stadtwerke 40 Cent drauf, das Vierer-Ticket kostet ab Januar 50 Cent mehr.
    
Nötig wird der Schritt nach Angaben der Stadtwerke aufgrund von höheren Kosten. Die Personalkosten seien gestiegen, Diesel sowie Ersatzteile seien teurer geworden. Die Stadtwerke gehen davon aus, dass die Kosten im nächsten Jahr weiter steigen.

1,8 Millionen Euro Mehrkosten

Insgesamt rechnet das Unternehmen mit außerplanmäßigen Belastungen in Höhe von rund 1,8 Millionen Euro bis August 2013.

Die höheren Preise sollen einen Teil der Kosten abfangen. Wer sich im nächsten Jahr für die neue elektronische Fahrkarte (E-Ticket) entscheidet, kann sogar sparen. Nach Angaben der Stadtwerke 40 Prozent. Die Preise für das 10er-Ticket, die Kinder- und Schüler-Tickets und die Abos bleiben unverändert.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 45 - 10?