Baustellen im Überblick: Hier wird sich Saerbeck 2013 verändern

SAERBECK Das Gesicht der Gemeinde wird sich auch in diesem Jahr wieder deutlich ändern – auch außerhalb der Grenzen des Bioenergieparks. An den unterschiedlichen Stellen gehen die Bauarbeiten schon bald in die heiße Phase.

  • Die LED-Leuchten für den Fußballplatz des SC Falke werden derzeit überarbeitet.

    Die LED-Leuchten für den Fußballplatz des SC Falke werden derzeit überarbeitet. Foto (Archiv): Stephan Teine

  • Fortführung der Nordumgehung: Die bisher bestehende Verbindung der beiden Kreisverkehre im Norden der Gemeinde wird nach Osten verlängert. Mit der Fertigstellung können Autofahrer dann von der Riesenbecker Straße bis zum Lengericher Damm direkt durchfahren. Die Verbindung erfolgt durch eine Verlängerung der Hahnstraße. „Dafür haben die Vorarbeiten schon begonnen“, sagt Bauamtsleiter Andreas Fischer. Die Gehölze wurden dort schon gelichtet. Er geht nach Informationen des Kreises davon aus, dass die eigentlichen Bauarbeiten im Februar oder März beginnen können. „Wenn das Wetter mitspielt und wir keinen richtigen Winter mehr bekommen“, sagt Fischer.
  • Baugebiet Bevergerner Damm III: Im neuen Baugebiet im Norden der Gemeinde laufen die Erschließungsarbeiten auf Hochtouren. Kanäle und Rigole sind gelegt. Die Baustraße soll in den kommenden Wochen gebaut werden. „Ende Februar soll das Gebiet komplett erschlossen sein“, sagt Fischer. Dann können die privaten Bauherren mit den Arbeiten beginnen.
  • Gewerbegebiet Nord: Dort sind die Erschließungsarbeiten komplett abgeschlossen. Die Vergabe der Grundstücke ist in vollem Gange.
  • Neubau von Umkleiden und Falketreff: Der Bau wird frühestens im kommenden Jahr beginnen. Aktuell laufen die konkreteren Planungen. „Intern haben wir da schon den ein oder anderen Entwurf diskutiert“, sagt Fischer. Wann die Planungen jedoch so weit sind, dass Ausschüsse und Rat darüber diskutieren, konnte er gestern noch nicht sagen.
  • LED-Flutlichtanlage: Die Testphase der LED-Module ist abgeschlossen. Die Produktion der einzelnen Elemente hat in China begonnen. „Wir rechnen jetzt jeden Tag mit der Nachricht, dass die Elemente fertig sind und verschifft werden“, sagt André Hansmeier vom SC Falke. Wenn diese Nachricht in Saerbeck eintrifft, bleiben noch rund vier bis sechs Wochen für die Vorarbeiten, wie dem Aufbau der neuen Masten. So lange dauert die Reise der Container per Schiff und LKW. Hansmeier glaubt fest daran, dass die LED-Flutlichter Ende März wie geplant in Betrieb sind. Letzte Feineinstellungen sind dann noch möglich.
  • Nahwärmenetz: In diesem Sommer sollen die Kirche, das Pfarrheim, die Volksbank und die Alte Dorfschule an das bestehende Nahwärmenetz angebunden werden. Damit wäre die Heizzentrale mit ihren beiden Pelletkesseln ausgelastet. Im Plan liegt der Baubeginn bis Ende Mai. Die Arbeiten sollen dann im Juli abgeschlossen werden.
  • Neubau Betreutes Wohnen und Tagespflege: An der Grevener Straße Ecke Teigelkamp soll ein Haus für betreutes Wohnen und eine Tagespflegeeinrichtung entstehen. Die Planungen laufen seit einiger Zeit.  Markus Wixmerten, Geschäftsführer der Stiftung St. Josef, die die Einrichtung später betreiben will, hofft auf einen Baubeginn noch in diesem Frühjahr. „Der Bebauungsplan wurde geändert, wir sind jetzt in der der Endphase der Planungen und warten eigentlich nur noch auf die Genehmigung der Baupläne“, sagt er. Allerspätestens im Frühsommer soll der erste Spatenstich erfolgen.
Autor
Stephan Teine
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    2. Januar 2013, 16:59 Uhr
    Aktualisiert:
    2. Januar 2013, 17:14 Uhr
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Einwilligungserklärung:
Ja, ich bin damit einverstanden, dass die Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG mich über interessante Bezugsangebote zu ihrer Tageszeitung, zum Bezug per Internet oder zu ihren Reisen per E-Mail und Telefon informiert. Meine Einwilligung zu einer derartigen Kontaktaufnahme zwecks Informationserhalt ist für einen Zeitraum von 2 Jahren gültig. Ich kann jederzeit über meine Einwilligung verfügen, indem ich widerrufe. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.
ja nein      

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viele Minuten hat eine halbe Stunde?