Mitternachtsmagier Dr. Knut Knackstedt: Silvester im Märchenwald

BURGSTEINFURT. Ins Dickicht vertraut geglaubter und doch meist halb vergessener Erinnerungen führt der nach eigenem Bekunden "einzige professionelle Mitternachtsmagier" Deutschlands Dr. Knut Knackstedt (kl. Foto) mit seinem neuen Programm "Märchenwald" seine Gäste in dieser Nacht des Jahreswechsels.

« »
1 von 2
  • dpa

    "><p>Den Gebrüdern Grimm hat Mitternachtsmagier Dr. Knut Knackstedt sein aktuelles Programm "Märchenwald" gewidmet.  <p></p> dpa</p>

    Den Gebrüdern Grimm hat Mitternachtsmagier Dr. Knut Knackstedt sein aktuelles Programm "Märchenwald" gewidmet.

    dpa

Zu Silvester lädt der Gronauer wieder ins Landcafé Sellerfeld, Sellen 75 in Steinfurt, ein, um einen niveauvollen Neujahresausblick zu bieten und ein in jeder Hinsicht besonderes kulturelles Erlebnis erfahrbar zu machen.

Märchen sind Geschichten jenseits von Zeit und Raum. Eröffnungssätze wie "Es war einmal" oder "In einer Zeit, in der das Wünschen noch geholfen hatte" kennzeichnen sie. Tatsächlich werden Märchen genau wie die ihnen verwandten Mythen eigentlich nur mündlich weitergegeben, vom Wissenden an den Neugierigen.

Erst die Gebrüder Grimm haben die "Kinder- und Hausmärchen" gepackt und festgehalten. Und das taten sie mit der Erstveröffentlichung des ersten Bandes ihrer Sammlung vor genau 200 Jahren. Der Magier Dr. Knut Knackstedt widmet daher sein neues Programm diesen beiden Pionieren der Literaturwissenschaften und macht seine furchtlosen Gäste mit der Tiefe, der Dunkelheit und den Lichtungen des Waldes des Unbewussten in den Bildern aus Kindertagen bekannt.

Aschenputtels dunkle Seite

Dass der Fundus Grimmscher Märchen von den meisten Erwachsenen nur noch vage erinnert wird, das wird das Publikum insbesondere im Kontakt mit der dunklen Seite von "Aschenputtel" erfahren.

Wissen Sie noch, wie genau dieses Märchen endet? Eine mutige Dame wird als "Dornröschen" die Reinheit Ihres Wesens bestätigen und erfahren dürfen, ob der von ihr gewählte Märchenprinz sie auch tatsächlich erlösen kann. Und ob die böse Königin auch heute noch, nach langer, langer Zeit, eifersüchtig selbst auf die sterblichen Überreste von "Sneewittchen" reagiert, das wird man heute ebenfalls erfahren.

Magische Märchen

Das weniger weit bekannte Märchen "Der goldene Vogel" dient der Veranschaulichung eines Selbstfindungsprozesses und "Hänsel und Gretel" schließlich werden als Akteure des Unbewussten zu Vermittlern einer zeitlosen Metapher, die sich zwischen dem Magier Dr. Knut Knackstedt und einem Gast entspinnt. Ob der "Froschkönig" noch vorbeihüpft und "Gevatter Tod" seinen segnenden und finalen Hauch zum Jahresausklang 2012 spüren lässt... das bleibt abzuwarten...

  • Möglich ist dieser besondere Silvesterabend auch für spontan entschlossen Gäste. Erforderlich dafür ist nur eine kurze Anmeldung bei Familie Epker unter Tel. (02551) 41 46 oder im Internet.

 

www.ferienhof-epker.de

 

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 73 - 4?