29.07.2015

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute scheint in der Mitte die Sonne, doch teilweise bringen Quellwolken kurze Regenschauer. Die Höchsttemperaturen betragen zumeist 21 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 10 Grad. Der Wind weht stark aus West.
Heute zeigt sich im Norden vielfach die Sonne, es gibt aber auch Regenschauer, und die Temperaturen klettern am Tage auf 19 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 12 bis 9 Grad zurück. Der Wind weht stark aus westlichen Richtungen.
Heute zeigt sich im Süden vielfach die Sonne, es gibt aber stellenweise Regenschauer, und die Temperaturen klettern am Tage auf 19 bis 21 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 8 Grad zurück. Der Wind weht mäßig bis frisch aus westlichen Richtungen.
Die derzeitige Wetterlage beeinflusst den gesunden Tiefschlaf, die Arbeitsleistung und das Konzentrationsvermögen positiv. Negative Eigenschaften sind vermehrte Gelenk-, Muskel-, Glieder- und Narbenschmerzen sowie das erhöhte Risiko, Kopfschmerzen und Migräne zu bekommen. Durchblutung und Stoffwechsel laufen beschleunigt ab. Menschen, die unter hohem Blutdruck leiden, müssen mit Beeinträchtigungen des Wohlbefindens rechnen.
Am Mittwoch zeigt sich im Westen vielfach die Sonne, aber stellenweise sind Regenschauer unterwegs, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 11 bis 8 Grad zurück. Am Tage steigen die Werte dann auf 20 bis 22 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus westlichen Richtungen. Die Wetterlage ist bestens für einen Spaziergang oder eine Runde joggen geeignet. Das schöne Wetter sollte man unbedingt ausnutzen.
Die Konzentration von Linden-, Gänsefuß-, Brennnessel-, Spitzwegerich- und Gräserpollen ist mäßig. Ferner ist mit schwachem bis mäßigem Flug von Beifußpollen zu rechnen. Dazu fliegen örtlich Pollen von Sauerampfer.