02.04.2015

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute wird es in der Mitte wechselhaft mit vielen Wolken sowie Schneeschauern oder Schneeregen, und die Temperaturen klettern am Tage auf 8 bis 10 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 3 bis 1 Grad. Der Wind weht stark aus nordwestlichen Richtungen.
Heute gibt es im Norden stellenweise Sonnenschein, sonst jedoch viele Wolken und Schneeregen, und die Temperaturen steigen am Tage auf 7 bis 9 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 2 bis 0 Grad zurück. Der Wind weht in Böen stark aus nordwestlichen Richtungen.
Heute reißt die Wolkendecke im Süden nur selten auf, und gelegentlich regnet es. Dabei werden während des Tages 9 Grad erreicht, nachts kühlt es dann bis auf 0 Grad ab. Der Wind weht in Böen stark aus Nordwest.
Die derzeitige Witterung führt zu einem erholsamen Tiefschlaf und guter Leistungsfähigkeit. Somit fühlen sich viele Menschen munter und fit. Die Reaktionszeit ist verkürzt. Deshalb besteht auf den Straßen eine verminderte Unfallgefahr. Das Risiko für Kopfweh und Migräneattacken ist erhöht. Außerdem muss mit beschleunigtem Stoffwechsel und hohem Blutdruck gerechnet werden.
Am Donnerstag lösen im Westen Wolken zuweilen den strahlenden Sonnenschein ab. Dabei kühlt es sich morgens auf 1 bis -2 Grad ab, im Tagesverlauf werden dann 12 Grad erreicht. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus Südwest. Die Wetterlage lädt zu einem Besuch im Wellness- oder Hallenbad ein. Dort kann man gemütlich entspannen und den Tag in vollen Zügen genießen.
Die Konzentration von Weiden-, Pappel-, Ulmen- und Hainbuchenpollen ist schwach bis mäßig. Dazu fliegen örtlich Pollen von Birken und Eschen.