25.04.2014

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute wird die Sonne in der Mitte gelegentlich von Wolken verdeckt. Dabei werden im Tagesverlauf bis 23 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 10 Grad ab. Der Wind weht nur schwach aus Nord.
Heute verdecken im Norden gelegentlich Wolken die Sonne, vereinzelt gehen Regenschauer nieder. Dabei werden im Tagesverlauf 23 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 9 Grad ab. Der Wind weht schwach aus Ost.
Heute gehen im Süden vereinzelt Regenschauer nieder, sonst herrscht größtenteils Sonnenschein. Dabei werden im Tagesverlauf bis 21 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 9 Grad ab. Der Wind weht nur schwach aus Nordost.
Das Wohlbefinden wird durch Kopfweh- und Migräneattacken beeinträchtigt. Auch ein hoher Blutdruck macht zu schaffen. Die Schlafqualität ist nicht besonders gut. Das wirkt sich negativ auf die Leistungsfähigkeit aus. Arbeiten fallen schwerer als sonst. Rheumatische Gelenk- und Gliederschmerzen plagen. Muskelverspannungen stehen ebenfalls mit der Witterung in Zusammenhang.
Am Donnerstag gibt es im Westen Wolken, zeitweise jedoch auch sonnige Abschnitte, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 11 bis 9 Grad zurück. Am Tage klettern die Werte dann auf 22 bis 26 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus östlichen Richtungen. Ausflüge können eingeplant werden. Auch Verabredungen mit Freunden zum Joggen und Walken lassen sich bei diesem sonnenreichen Wetter umsetzen.
Derzeit fliegen Pollen von Weiden, Birken, Ulmen, Hainbuchen, Eichen und Buchen in mäßiger bis hoher Konzentration. Die Belastung durch Pappel- und Kiefernpollen ist schwach bis mäßig. Zudem ist mit einigen Eschen- und Gräserpollen zu rechnen.